Indietro

Monatliche Kurzinformationen

Infos aus der Wagenwerkstatt

Informationen vom 6. Juni 2024

Von Werner Beer

AB 4463: Vorarbeiten für den Aufbau

Nachdem das Gerippe des Wagenkastens zur Demonstration am «Tag der offenen Wagenwerkstatt» zum Teil aufgebaut worden war, wurde dieser Aufbau zurückgebaut. Nun folgt die sorgfältige Überprüfung aller Passungen und die definitive Montage. Für die Inneneinrichtung wurde zu Testzwecken ein Seitenelement eines 1.Klasse-Sitzes hergestellt und an den Holzbank-Gestellen laufen Fräs- und Fasarbeiten. Für den schrittweisen Zusammenbau der Drehgestelle werden die Ölstossdämpfer revidiert.

C 4326: Auch hier geht es Richtung Zusammenbau

Die Tafeln der Innenwände wurden nach ihrer Anpassung definitiv lackiert. Auf den Plattformen werden die Schutztürchen angebaut.

Informationen vom 6. Mai 2024

Von Werner Beer

Aussichtswagen C 4326

Die fehlenden Schutztüren auf der Plattform sind hergestellt und provisorisch angeschlagen. Alle Innenwandplatten wurden letzte Woche rot gestrichen. Die 30 Bänke sind teilweise fertig zusammengebaut. Für den «Tag der offenen Wagenwerkstatt» wurde eine Anzahl davon probeweise auf dem Aussichtswagen aufgestellt.

Personenwagen AB 4463

Rechtzeitig zum «Tag der offenen Wagenwerkstatt» sind alle Holzteile des Kastens und des Daches fertig hergestellt worden, was wir nutzten um ein Teil des Kastens und des Daches für unsere Besucher auf der Fläche des Wagenbodens aufzubauen.

Begonnen wurde mit dem Zusammenbau der Drehgestelle und in Arbeit sind weiterhin unter anderem der Bau der Türen, Fenstertische, Gepäckablagen und der Wagenbänke.

Interessierte Besucher am «Tag der offenen Wagenwerkstatt»

Der «Tag der offenen Wagenwerkstatt» (TdoWW) am Samstag 27. April war wieder ein voller Erfolg. Viele Besucher konnten begrüsst werden, sowohl aus der Furka-Familie als auch andere Bahn-Interessierte aus der Region. Sie kamen, um

  • sich über den Stand der aktuellen Wagenrevisionen zu informieren

  • von Mitarbeitenden Details der Revisionsarbeiten erklären zu lassen

  • Bekannte zu treffen und sich mit ihnen auszutauschen

  • Mit ihren Kindern auf der Gartenbahn um die Wagenwerkstatt zu fahren

  • Gemütlich zusammenzusitzen und sich zu verpflegen (Grill, Kuchenbuffet, Häxekafi)

DFB-Verwaltungsratspräsident Peter Amacher gab uns die Ehre und wies in seiner Ansprache darauf darauf hin, dass bei der DFB wichtige Aufgaben anstehen, vom Sicherheitsnachweis als Voraussetzung für den Fahrbetrieb über finanzielle Probleme zu organisatorischen Umstellungen. Er dankte der Sektion Aargau und ihren Mitarbeitenden für ihren wertvollen Beitrag in Form der Revision der Personenwagen.

Gäste am diesjährigen TdoWW waren die Dampflokfreunde aus der Ostschweiz. Sie stehen vor der Aufgabe, eine neue Werkstatt für die Revisionen der historischen Dampflokomotiven zu finanzieren und warben um Unterstützung für dieses wichtige Projekt.

Ti piace questa storia?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END