Mitteilungen der Sektion und der Wagenwerkstatt

.

34. Generalversammlung der VFB-Sektion Aargau Abstimmungs- und Wahlergebnisse

Die GV 2021 konnte aufgrund von Corona nicht im gewohnten Rahmen im Hotel Engel, Unterentfelden, stattfinden. Der Vorstand hat deshalb beschlossen, die GV schriftlich abzuhalten. Die statutarischen Geschäfte wurden im Heft Nummer zwei der Sektionsnachrichten publiziert. Die Abstimmung musste brieflich oder per Mail an Peter Debrunner erfolgen.

Ich möchte mich bei allen Kolleginnen und Kollegen bedanken für das Vertrauen, das mir geschenkt wurde um die Abstimmung treuhänderisch durchzuführen.

Zwei Drittel der Abstimmtalons wurden per Post und ein Drittel per Mail an mich gesandt. Total haben 75 Personen die Gelegenheit benutzt, um an der Abstimmung teilzunehmen. Ein (1) Wahlzettel musste als ungültig erklärt werden, da die Mitgliederkontrolle (Abstimmungsberechtigte) ergab, dass diese Person nicht der Sektion Aargau angehört.

Abstimmungsergebnisse

Das Abstimmungsresultat ist grossmehrheitlich (vereinzelte Enthaltungen) mit der Zustimmung zu den Geschäften ausgefallen:

  • Das Protokoll wurde angenommen

  • Der Jahresbericht erhielt volle Zustimmung

  • Die Jahresrechnung, der Revisionsbericht und die Décharge-Erteilung an den Vorstand fanden grosse Zustimmung

  • Das Budget 2021 wurde ebenfalls mehrheitlich genehmigt

Wahlergebnisse

Gewählt werden mussten der Präsident, die weiteren Vorstandsmitglieder, die Revisoren und Delegierten (alle für ein Jahr).

  • Der Präsident wurde mit grossem Mehr gewählt.

  • Die weiteren Vorstandsmitglieder wurden in ihrer bisherigen Zusammensetzung gewählt und bestätigt.

  • Die Revisoren mussten aufgrund von Demissionen der bisherigen Revisoren neu gewählt werden. Beide Revisoren wurden mit grossem Mehr gewählt.

  • Die Delegierten und die Ersatzdelegierte wurden mit grossem Mehr wiedergewählt.

Aufgrund der eindeutigen Resultate sind alle Geschäfte/Beschlüsse genehmigt und der Vorstand, die Revisoren und die Delegierten vollzählig wieder gewählt.

Ich möchte an dieser Stelle allen Mitgliedern, die die schriftliche Abstimmung wahrgenommen haben, herzlich danken. Mit ihrer Teilnahme haben sie die Sektion Aargau aktiv unterstützt.

Die Detail-Abstimmungsunterlagen und die Wahlzettel wurden am Dienstag, 6. Juli 2021, dem Vorstand übergeben, welcher sie nun aufbewahrt.

Für das treuhänderische Wahlbüro

sig: Peter Debrunner

Unterlagen zur schriftlichen Generalversammlung 2021

Wie bereits mitgeteilt, muss die Generalversammlung 2021 der VFB-Sektion Aargau wegen Covid 19 schriftlich stattfinden. In Heft 2 der Sektionsnachrichten finden sich dazu die Informationen und der Abstimmtalon. Nachstehend finden Sie diese Unterlagen als pdf-Dateien. Der Abstimmtalon kann heruntergeladen und ausgedruckt werden.

Informationen zur GV 2021
Abstimmtalon Aargau GV 2021

Beachten Sie bitte den Einsendetermin von spätestens 30. Juni 2021.

Wir danken Ihnen für Ihre Teilnahme.

.

Generalversammlung 2021 Sektion Aargau - Durchführung schriftlich

In Anbetracht der unsicheren und immer noch kritischen Lage bezüglich der Corona-Pandemie hat der Vorstand der Sektion Aargau beschlossen, die Generalversammlung 2021 auf schriftlichem Weg durchzuführen. Die Informationen zur GV und die Abstimmungsunterlagen werden im Heft 2 der Sektionsnachrichten publiziert, das Sie Anfang Juni erhalten werden. Der Jahresbericht 2020 ist bereits in Heft 1 erschienen. Das Protokoll der Generalversammlung 2020 finden Sie nachstehend. Es wurde von unseren Revisoren geprüft und gutgeheissen.

Protokoll GV 2020
Jahresbericht 2020

Der Sektionsvorstand bedauert, dass derzeit Zusammenkommen mit einer grösseren Teilnehmerzahl nicht möglich sind und hofft, dass sich die Situation bald entspannt.

.

"Tag der offenen Wagenwerkstatt 2021" abgesagt

Wie im vergangenen Jahr sehen wir uns wegen Corona leider nicht in der Lage, im 2021 die Wagenwerkstatt einem grossen Publikum zu öffnen. Wir hoffen sehr, dass es 2022 möglich sein wird, sich unbeschwert zu treffen und Sie über die aktuellen Arbeiten in der Werkstatt vor Ort zu informieren.

.

Wagenwerkstatt im Corona-Rhythmus

Nachdem die Wagenwerkstatt im Zuge des Corona-Shutdowns geschlossen werden musste, wurde die Arbeit mittlerweile mit Vorsicht wieder aufgenommen. An einen normalen Werkstattbetrieb wie vor Corona ist vorerst leider nicht zu denken, weil die erforderlichen Vorsichtsmassnahmen zum Schutz der Gesundheit der Mitarbeitenden nur bei einer kleinen Anzahl von Personen in der Werkstatt eingehalten werden können.

Werkstattleiter Werner Beer organisiert die Einsätze mit kleinen Teams so, dass man sich nicht zu sehr in die Quere kommt und die Revisionsarbeiten trotzdem zielgerichtet weitergeführt werden können. Es wurden ein Schutzkonzept erstellt und das erforderliche Desinfektionsmaterial und Schutzmasken bereitgestellt. Wir danken den Mitarbeitenden, dass sie sich unter diesen erschwerten Umständen für die Dampfbahn einsetzen. Leider kann dabei die Kameradschaft nicht wie früher gepflegt werden und auch die Küche kann nicht für das leibliche Wohl geöffnet werden.

Als erste grössere Aktion wurde dem B 4231 das Wagendach aufgesetzt. .

Video

Gefällt Ihnen diese Geschichte?

EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN
EXTERNAL_SPLITTING_END