Projekt Lok Nr. 1

Projekt Revision Lok Nr. 1

Die mit Baujahr 1913 ├Ąlteste Original Furka-Dampflokomotive HG 3/4 Nr. 1 ben├Âtigt eine Hauptrevision.

Der Betrieb hinterl├Ąsst seine Spuren. Die letzte Hauptrevision R3 erhielt die Lok 1992/1993 nach der R├╝ckholung aus Vietnam. Nach der Aufarbeitung der HG 4/4 708 soll die Lok im Austausch nach Uzwil transportiert und mit dem bew├Ąhrten Fachwissen bzw. den langj├Ąhrigen Erfahrungen des Werkstattteams auf Vordermann gebracht werden. Einige zu ersetzende Bauteile sind bereits bekannt. Was sonst noch zum Vorschein kommt, wird die Demontage zeigen m├╝ssen.

Ein Projektteam aus Vertretern der DFB AG und den Dampflokfreunden hat einen Projektplan sowie verschiedene Grundlagendokumente erarbeitet. Die auf den Erfahrungen der Revision der Lok HG 3/4 Nr. 9 budgetierten Kosten sollen zum grossen Teil durch die Dampflokfreunde finanziert werden.

Im Sommer 2020 wurde die Geldbeschaffung f├╝r die Hauptrevision der ├Ąltesten Original-Furka-Dampflokomotive so richtig lanciert. Homepage, Flyer im DadF, Spendenbriefe, Werbekleber auf MGB-Lok, Werbeauftritt in Gletschund Gesuche an Stiftungen und sonstige Institutionen generierten bereits eine sehr erfreuliche Geldsumme. Der Spendenstand per 31.12.2020 hat die Schwelle von CHF 440'000 ├╝berschritten. Selbstverst├Ąndlich gilt es nun weiter fleissig Finanzmittel zu generieren. Die Revision wird nicht starten, wenn nicht mindestens 80 % (lieber 100 %) sichergestellt sind. Wir danken allen bisherigen Spendern und G├Ânnern.

EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN
EXTERNAL_SPLITTING_END