Aktuelles der Sektion Ostschweiz

dfb Logo
  • Werbeauftritt Grenzenlos 2018

    Neuer Standort und veränderter Auftritt - dies sind die wichtigsten Änderungen anlässlich des Auftrittes vom 19.-21.01.2017 an der Grenzenlos in St. Gallen. 

    Kaum sind die Feiertage vorbei hat die Werbesaison der Sektion Ostschweiz wieder begonnen. Zum zweiten Mal wurde die Ferienmesse in St. Gallen unter dem Namen "Grenzenlos" durchgeführt. Nach vielen Jahren am gleichen Standort wurde uns dieses Jahr ein neuer Standort in einer anderen Halle zugewiesen. Die Halle stand unter dem Motto "Alpenluft und Sein". Dies war jedoch nicht die einzige Veränderung. Zum ersten Mal wurde ein Eckstand gebucht. So haben die Besucher wesentlich länger Zeit unseren Auftritt wahrzunehmen, ebenfalls wesentlich länger Zeit haben aber auch die Standverantwortlichen um die Besucher aktiv anzusprechen. Die Veränderungen haben sich auf den ersten Blick gelohnt. Den zweiten Blick können wir nicht beurteilen. Selbstverständlich hoffen wir aber, wieder einige Personen von der Dampfbahn Furka-Bergstrecke begeistert zu haben und zur Unterstützung (in welcher Art auch immer) motiviert zu haben.

    Die Werbesaison 2018 konzentriert sich nun auf verschiedene Frühjahrsmärkte verteilt über die ganze Ostschweiz.

    Text/Fotos: Andreas Huwiler

    Link zu Fotos

  • Helferanlass 17.11.2017

    Das Jahr neigt sich dem Ende zu und das zur Tradition gewordene Helferessen findet statt.

    Der Einladung des Vorstandes der Sektion Ostschweiz folgten über 30 Freiwillige (Fronis) in die Dampflok-Werkstätte Uzwil. Beim Apéro konnte man das 2017 Revue passieren lassen und sich austauschen. Natürlich schweiften die Blicke auch immer wieder zur HG 4/4 und den nun bereits wieder demontierten Teilen (notwendig zur anstehenden Lackierung). Zum aktuellen Stand der Revisionsarbeiten und den noch anstehenden Arbeiten bis zur Fertigstellung der Lok Nr. 704 informierte Markus Staubli. Auch wurde über den in Kürze zu gründenden neuen Verein "Dampflokfreunde Furka-Bergstrecke" und dessen Ziel und Zweck informiert.

    Anschliessend an die interessanten Ausführungen hatten wohl alle Hunger und die Anwesenden konnten sich in der "Kantine" vom Küchenteam verwöhnen lassen. Einmal mehr wurde uns ein sehr feiner Viergänger aufgetischt. Herzlichen Dank an dieser Stelle für die Bewirtung und Organisation. 

    Dem Vorstand der Sektion Ostschweiz ist es wichtig mit diesem Anlass DANKE für die freiwillig geleistete Arbeit zu sagen. Jeder einzelne bringt seine Fähigkeiten dort ein wo es am sinnvollsten ist und wo es jedem (hoffentlich) Spass bereitet. Jeder Einzelne investiert Zeit für die Dampfbahn Furka-Bergstrecke, das ist nicht selbstverständlich. Auch unter dem finanziellen Druck darf nicht vergessen werden, was für eine grossartige und unbezahlbare Arbeit die Freiwilligen leisten. Müssten diese Arbeiten eingekauft werden, wäre der Furka-Bergstrecke der Dampf schon lange ausgegangen, nein es wäre gar nie zum Dampfen  gekommen.

    Herzlichen Dank für die 2017 geleistete Arbeit. Wir freuen uns auf ein gemeinsames 2018!

    Hier sind die Fotos des Helferanlasses zu finden.

    Text/Fotos: Andreas Huwiler

  •  
  • Werbeauftritt an der WEGA 2017 in Weinfelden

    Mit dem Auftritt an der WEGA in Weinfelden gehen die Werbeaktivitäten 2017 der Sektion Ostschweiz zu Ende.

    Zum ersten Mal seit längerer Zeit war die Sektion Ostschweiz wieder mit einem Auftritt an DER Thurgauer Messe - der WEGA in Weinfelden präsent. Über fünf Tage verteilt besuchen gegen 100'000 Personen aus dem ganzen Kanton Thurgau, aber auch den Regionen St. Gallen, Winterthur, Schaffhausen und dem süddeutschen Raum diese wichtigste Messe im Thurgau. Die Lage mitten im Dorfzentrum ist einzigartig und schafft eine ganz spezielle Atmosphäre, die sich auch positiv auf die Besucher auswirkt.

    Neben der Gewinnung und Pflege der Vereinsmitglieder und der Mitarbeiter bei den Bauwochen an der Furka sind solche Werbeauftritte in den Regionen eine sehr wichtige Aufgabe der Sektionen. Ohne diese stetigen Auftritte an Gewerbemessen, Märkten, Ausstellungen und in Warenhäuseren wäre die Bekanntheit der Dampfbahn Furka-Bergstrecke spürbar tiefer. Vielen Dank an alle daran Beteiligten!

    Die Werbesaison 2017 ist zwar vorbei, hinter den Kulissen laufen aber die Planungen für die Auftritte 2018 auf Hochtouren. Der erste Fixtermin ist bereits gebucht: Vom 19. - 21. Januar 2018 sind wir wieder an der Grenzenlos (Ferienmesse) in St. Gallen für die Dampfbahn Furka-Bergstrecke vertreten.

    Text/Fotos: Andreas Huwiler

  • Werbeauftritt an der GEWA 2017 in Kreuzlingen

    Mit dem Auftritt an der GEWA in Kreuzlingen gehen die Werbeaktivitäten im Kanton Thurgau weiter.

    Am Wochenende vom 12. bis 14. Mai 2017 stand der nächste Werbeauftritt der Sektion Ostschweiz auf dem Programm, dieses Mal an der GEWA in Kreuzlingen. Die neu organisierte Gewerbemesse fand nicht mehr zusammen mit Konstanz im Grenzgebiet am See, sondern im Zentrum von Kreuzlingen auf dem Bärenplatz statt. Auf 1'000 m2 verteilt auf zwei Zelte und dem Freigelände waren 111 Aussteller präsent.

    Auch an dieser Messe konnte die Werbetrommel für unser Anliegen gerührt werden. Hoffen wir, dass auch die Kreuzlinger vom Furka-Fieber angesteckt wurden oder zumindest unser Anliegen mit einer Fahrt an der Furka, Mitgliedschaft oder Spende aktiv unterstützen.

    Die Werbeauftritte im Kanton Thurgau sind für dieses Jahr noch nicht vorbei, nein, wir wagen uns vom 28.09. bis 02.10.2017 wieder einmal an DIE Thurgauer Messe, die WEGA in Weinfelden.

    Text/Fotos: Andreas Huwiler

    Link zu Fotos

  • Werbeauftritt am Frühlingsmarkt Arbon TG 24.03.2017

    Mit dem Auftritt am Frühlingsmarkt in Arbon TG hat die Freiluftsaison für die Sektion Ostschweiz begonnen.

    Nach diversen Auftritten an Herbstmärkten wagten wir uns dieses Jahr bereits im Frühjahr an die frische Luft. Mit den speziell für diese Auftritte neu kreierten Werbebanner sollen die Besucher der Märkte noch besser auf unsere Dampfbahn aufmerksam und an den Stand "gelockt" werden. Auch in Arbon gab es wieder einige interessante Gespräche welche für die Zukunft vielversprechend sind.

    Text/Fotos: Andreas Huwiler

    Link zu Fotos

  • Werbeauftritt Grenzenlos 2017

    Neuer Name, neues Konzept und neuer Zeitpunkt, so präsentierte sich die ehemalige Ferienmesse, nun unter dem Namen Grenzenlos vom 20. - 22. Januar 2017 in den OLMA-Hallen in St. Gallen. 

    Die Saison der Werbeauftritte hat für die Sektion Ostschweiz dieses Jahr noch früher begonnen. Am Standort des Standes und dem Auftritt selber hat sich aber nicht viel verändert. So konnten an den drei Tagen wieder viele interessante und wertvolle Gespräche mit Interessierten an der Dampfbahn geführt werden. Durch diese Gespräche konnten auch dieses Jahr einige Neumitglieder gewonnen werden. Prioritäres Ziel dieser Werbeauftritte ist und bleibt aber die Werbung für die Fahrt über die Furka.

    Weiter gehen unsere Werbeaktivitäten im März in Arbon am Frühjahrsmarkt und im Mai an der GEWA in Kreuzlingen. Wir bleiben dran und lassen nicht locker.

    Text/Fotos: Andreas Huwiler

    Link zu Fotos

  • Helferanlass 2016

    Gutes Essen, guter Tropfen Wein, angenehme Gesellschaft und passende Lokalität...

    ...Was erwartet man mehr von einem Helferanlass. Der Hauptgrund für den Anlass ist natürlich das Dankeschön für die Arbeiten unter dem Jahr.

    Es kommt einem vor, als wären wir erst vor kurzem im gleichen Kreise zusammengesessen, aber es ist effektiv schon wieder ein Jahr her.  So trafen sich auch dieses Jahr 30 Helfer (Bauwochen und Werbeauftritte) der Sektion Ostschweiz in der Dampflok-Werkstätte Uzwil. Gestartet wurde der Abend mit einem Willkommensapéro und Willkommengruss inklusive ein paar Worte zum aktuellen Stand der Revisionsarbeiten an den HG 4/4 durch Markus Staubli. Es ist immer wieder beeindruckend was in Uzwil entsteht und in den nächsten Jahren dann an der Furka zu bestaunen sein wird.

    Dem Ruf des Küchenteams folgten die Anwesenden gerne, denn man zauberte für die Helfer wieder ein sehr feines Nachtessen auf den Tisch. Die rege geführten Gespräche und Diskussionen handelten immer wieder über die Dampfbahn Furka-Bergstrecke. Hatte man doch, besonders aus den Bauwochen, zahlreiche Erlebnisse zu berichten.

    Nach den Dankes- und Grussworten des Präsidenten konnte noch einmal ein Werk des Küchenteams genossen werden. Schon machte man sich dann aber wieder auf den Heimweg. Vielen Dank an alle Beteiligten für den gelungenen Abend. 

    Text/Fotos: Andreas Huwiler

    Link zu Fotos

  • Werbeauftritte an Herbstmärkten

    Nach dem erholsamen Sommer standen im Herbst weitere Werbeauftritte auf dem Programm. Dabei Konzentrierten wir uns auf die Steigerung der Bekanntheit inklusive Abgabe des Fahrplanes 2017 sowie dem Verkauf von den feinen Pasta und dem Kalender 2017 zu Gunsten der Dampfbahn.

    Das erste Mal nahmen wir bei bestem Wetter am grossen Herbstmarkt in Islikon TG teil. Schon traditionell stand abschliessend der Auftritt am Herbstmarkt in Uzwil, dem Standort der Dampflok-Werkstätte, auf dem Programm.

    Für 2016 sind keine weiteren Werbeauftritte mehr geplant. Dafür läuft die Planung für das Jahr 2017 auf vollen Touren.


    Text: Andreas Huwiler
    Fotos: Erwin Hug / Hans-Walter Beyeler / Andreas Huwiler

    Link zu Fotos

  • Auftritt an der SIGA 23.-30.04.16 in Sargans

    Ein langer Werbeauftritt (8 Tage) an der SIGA in Sargans liegt hinter uns. Es konnten viele interessante Gespräche geführt und sehr viele Unterlagen abgegeben werden. Der Wettbewerb lief sehr gut und auch einige Neumitglieder konnten wieder gewonnen werden. Ein weiterer, aus unserer Sicht, gelungener und wichtiger Auftritt für die Furka-Bergstrecke in einer noch nicht so bearbeiteten Region. Es kann gut sein, dass wir in drei Jahren wieder an der SIGA auftreten werden...

    Text/Fotos: Andreas Huwiler

    Link zu Fotos

  • Die Sektion Ostschweiz hat ein eigenes App für Mobiltelefone.

    Ab sofort gibt es von der Sektion Ostschweiz ein eigenes App für iPhone und Android-Mobiltelefone. Mit diesem App hat man die Neuigkeiten oder Bildergalerien, aber auch weitere Informationen zu Geschichte, Fahrplan, etc. immer bequem zur Hand. Mittels Push-Mitteilung kann man sich auch jederzeit über Neuigkeiten informieren lassen. Die App ist im entsprechenden Store zu finden (Suchbegriff Furka eingeben).

    Wir wünschen allen Nutzern viel Spass. 

  • Erfolgreiche St.Galler Ferienmesse 2016

    Das Gastland Zypern und weitere tolle Ferienvorschläge für Urlaub auf allen Kontinenten lockten 35‘000 Messebesucher in die St.Galler Olma-Hallen. Das war natürlich auch für die Sektion Ostschweiz eine Verpflichtung, hier wieder dabei zu sein.

    Das Werbeteam konnte sein Angebot erstmals auf einer vergrösserten Ausstellfläche von 16 m2 präsentieren. Am bewährten Standort herrschte während der 3 Messetage reger Betrieb. Das grosse Besucherinteresse nach Information über die Dampfbahn und ihrem Umfeld zeigt, wie wichtig solche Werbeauftritte sind. Die Zwei-Tagesreise aus dem Furka-Kennenlern-Programm wurde vom Publikum begeistert aufgenommen. (Besten Dank an Hans-Walter). Die Loki-Teigwaren liessen sich gut verkaufen und der Wettbewerb fand regen Zuspruch.

    Garantiert wird  sich aus diesen Werbemassnahmen  Kapital in Form von Fahrgästen,  freiwilligen Helfern und neuen Vereinsmitgliedern schlagen lassen. Wir freuen uns schon heute auf die nächste Ferienmesse in St.Gallen

    Text: Erwin Hug
    Fotos: Andreas Huwiler

    Link zu weiteren Fotos.

  • Die Sektion Ostschweiz neu auf Facebook.

    Ab sofort ist die Sektion Ostschweiz auch auf Facebook zu finden:

    www.facebook.com/furkaostschweiz

    Auf dieser Seite soll, als Ergänzung zur Homepage und dem vierteljährllichen Newsletter, von den Tätigkeiten der Sektion Ostschweiz, aber auch über andere Themen die im Zusammenhang mit der Dampfbahn Furka-Bergstrecke stehen, berichtet werden. Die Seite kann auch ohne eigenen Facebook-Account besucht werden!

    Der Vorstand der Sektion Ostschweiz wünscht viel Spass beim Durchstöbern in den verschiedenen Beiträgen. Natürlich würden wir uns über viele Likes freuen.

     

     

  • Aus nah und fern reisten die Helfer der Bauwochen und Werbeauftritte zum Helferanlass in die Dampflokwerkstätte Uzwil.

    Auf den 20. November lud die Sektion Ostschweiz zum alljährlichen Helferanlass nach Uzwil ein. Dieser Anlass ist der Dank an alle freiwilligen Helfer für den grossartigen und nicht selbstverständlichen Einsatz unter dem Jahr. Der Einladung zu diesem Anlass folgten nicht nur Ostschweizer. Nein - auch aus anderen Kantonen, dem nördlichen Nachbar Deutschland und sogar aus Holland konnten Helfer begrüsst werden.

    Zu Beginn des Anlasses konnte mit dem Apéro der erste Durst gelöscht und die fortschreitenden Arbeiten an den Vierkupplermaschinen HG 4/4 bestaunt werden. Nachdem uns der Gastgeber Markus Staubli in den Hallen der Dampflokwerkstätte willkommen hiess, folgten wir schnell dem lockenden Duft des feinen Raclettes. Neben der feinen Verköstigung kam auch der Austausch unter den Anwesenden nicht zu kurz. Seien es gemeinsame Erlebnisse, Austausch von Erfahrungen oder sonstige Themen, die Gespräche drehten sich mehrheitlich um unsere Dampfbahn an der Furka.

    Weiter im Programm konnten wir einen Film zum Nieten des Dampflokkessels bestaunen. Es ist immer wieder eindrücklich was in Uzwil unter dem Motto "geht nicht gibt's nicht" geschaffen wird. Wir freuen uns diese Lok in naher Zukunft an der Furka bestaunen zu können. Anschliessend an die Dankensworte des Präsidenten, der auch dem an diesem Abend wirkenden Küchenteam galt, konnte ein feines Dessert genossen werden.

    Wir freuen uns auf das Jahr 2016, die anstehenden Arbeiten und Auftritte und zählen auf jede bewährte aber auch neue freiwillige Unterstützung.

    Text/Fotos: Andreas Huwiler

    Link zu weiteren Fotos.

  •  
  • Die Dampfbahn zu Gast beim Modelleisenbahnclub Altstätten SG

    Am Wochenende vom 7. und 8. November 2015 durfte der Modelleisenbahnclub Altstätten SG sein 40-Jahr Jubiläum feiern. Eine beeindruckende Ausstellung mit Modellbahnbörse, kreativen Clubanlagen des Veranstalters und faszinierenden Modellbahnanlagen in verschiedenen Spurgrössen lockte sehr viel eisenbahnbegeistertes Rheintaler-Publikum in die Turnhalle des Schöntal-Schulhauses.

    Mit einem an guter Lage positionierten Werbestand durfte sich Sektion Ostschweiz präsentieren. Das grosse Besucherinteresse nach Informationen zur Dampfbahn, dem Mitgliederwesen und der Freiwilligenarbeit bestärkte die anwesende Werbecrew erneut, dass sich jeglicher Aufwand für unsere gemeinsame Sache, den Erhalt und die Zukunft unserer Furka-Bergstrecke zu sichern, wirklich lohnt.

    Das gibt Schub für die nächsten Projekte im kommenden Jahr.

    Text: Erwin Hug
    Fotos: Hans-Walter Beyeler

    Link zu weiteren Fotos.

  • "Liebeslied" 30 Jahre DFB

    Hans-Walter Beyeler, Furka-Pionier und Vizepräsident unserer Sektion hat der DFB AG zum 30-jährigen Bestehen an der GV ein "Liebeslied" nach der Melodie von "17 Jahr blondes Haar" vorgetragen. Das vertonte Video ist hier abrufbar.

  • Die Sektion Ostschweiz geht an die Grenze

    Vom 7. bis 10. Mai 2015 nahm die Sektion Ostschweiz zum zweiten Mal an der GEWA in Kreuzlingen/Konstanz teil.

    Mit einem etwas grösseren Stand machten wir vier Tage lang die gut 60'000 Besucher aus der Schweiz und Deutschland auf unsere Dampfbahn aufmerksam. Von ganz klein bis ins hohe Alter, so durchmischt waren die Besucher. Wir sind überzeugt, dass auch dieser Auftritt Besucher für die Fahrt an der Furka oder die aktive Mithilfe bei uns überzeugen konnte. Unser Motto lautet: "Steter Tropfen höhlt den Stein".

    Text/Fotos: Andreas Huwiler

    Link zu weiteren Fotos

  • Auftritt an der Ferienmesse 2015

    Erfolgreich, wie von der Werbecrew der Sektion erwartet, verlief unser Werbeauftritt an der diesjährigen Ferienmesse in St.Gallen.

    Am seit Jahren bewährten Standort in Halle 9.1.04 durften wir unser vielfältiges Angebot einem begeisterten Messepublikum präsentieren. "Wer fragt, der führt"…war unsere Devise. Aus guten Gesprächen entpuppten sich Interessenten für Ausflüge und Vereinsreisen zur Furka-Bergstrecke. Neue freiwillige Mitarbeiter für die Bauwochen sowie einige spontane Mitgliedschaften erfüllten unsere Erwartungen von dieser wichtigen Reisemesse in der Ostschweiz.

    Wir sind dort garantiert auch 2016 wieder werbeaktiv und heissen alle Dampfbahnfreunde schon heute herzlich willkommen. (12.-14.02.2016).

    Text:       Erwin Hug
    Fotos:     Andreas Huwiler

    Link zu weiteren Fotos.

  • Bauwochen-/Standteamtreffen

    Am 7. November 2014 war es wieder so weit, das Jahrestreffen und Abschlussessen für alle an den Bauwochen und Werbeauftritten beteiligten Personen fand statt. Wo in der Ostschweiz spürt man den Bezug zur Furka am meisten, wenn nicht in der Dampflokwerkstätte Uzwil. Während dem Willkommensapéro konnten erste Blicke auf die in Bau befindlichen HG 4/4 und deren Bestandteile geworfen werden. Auch hiess uns der Gastgeber Markus Staubli in seinem Reich willkommen. Es ist immer wieder beeindruckend was hier geschaffen wird.

    Nach diesen Eindrücken wurden wir zu Tische gebeten. Für einmal konnte es sich auch das Küchenteam der Bauwochen am Tisch bequem machen. Luzia Staubli und ihr Team zauberten ein genussvolles Essen auf den Tisch. Die regen Diskussionen weichten schnell einer zufriedenen Stille. Anschliessend an die Gruss- und Dankesworte des Präsidenten im Namen des gesamten Vorstandes informierte uns der Gastgeber zu den aktuellen und weiter anstehenden Arbeiten an den Vierkupplermaschinen. Bevor die ersten den kürzeren oder weiteren Heimweg in Angriff nahmen, liess man den gelungenen Abend bei Kuchen und Kaffee ausklingen. 

    Text/Fotos:     Andreas Huwiler

    Link zu weiteren Fotos.

  • Nach der Saison ist vor der Saison

    Unter diesem Motto rührte die Sektion Ostschweiz auch im Herbst die Werbetrommel für unsere Dampfbahn.

    Begonnen wurde mit einem Auftritt am 13./14. September 2014 an der grossen Modul- und Modelleisenbahnausstellung in Appenzell. Organisiert wurde dieser Anlass vom Appenzeller Modelleisenbahn und Modellbau Club. Seit langem war unsere Sektion wieder einmal in dieser Region vertreten. Besonders am Sonntag war der Publikumsaufmarsch gross und es konnten interessante Gespräche gefüht werden.

    Link zu Fotos


    Weiter ging es am 25./26. September 2014 mit dem Auftritt am Herbstmarkt Uzwil, dem neuen Heimatort der Dampflok-Werkstätte. So konnten die Standbetreuer, welche durch Werkstattmitarbeiter gestellt wurden, neben der Werbung für die Dampfbahn auch über die Werkstätte informieren. Besonders erfolgreich gestaltete sich die Suche nach neuen Köchinnen für die Arbeitstage in der Werkstätte – meldeten sich doch mehrere Interessierte. Auch der Souvenirverkauf verlief sehr positiv – waren die einen Artikel doch vor Ende des Marktes bereits ausverkauft.

    Link zu Fotos


    Abschliessend hatten wir am Samstag, 11. Oktober 2014 einen weiteren Auftritt an einer Börse – der Modelleisenbahnbörse in Frauenfeld. An diesem Anlass kam zum ersten Mal die neue Textil-Faltwand zum Einsatz. Neben der guten optischen Wirkung durch das grosse Hauptbild und den drei kleineren Zusatzbildern ist auch der Transport und das Aufstellen sehr einfach. Der Auftritt selber zeigte auf, dass wir 2015 ohne schlechtes Gewissen eine Pause in der Präsenz an Modelleisenbahnbörsen einlegen können – sieht man doch von Börse zu Börse die gleichen Aussteller und gleichen Besucher.

    Link zu Fotos

    Die Planung der sonstigen Auftritte 2015 sind in vollem Gange. 

    Text:     Andreas Huwiler
    Fotos:    Hans-Walter Beyeler

  •  
  • Auftritt der Sektion Ostschweiz am Int. Oldtimer-Treffen auf der Allmend Frauenfeld

    Am Wochenende vom 14./15. Juni 2014 veranstalteten die Freunde alter Landmaschinen Ostschweiz (FALSO) auf der Allmend Frauenfeld ein internationales Oldtimer-Treffen. Dank einem Vereinsmitglied hatten wir die Chance Werbung für unsere Dampfbahn zu machen.

    Text: Andreas Huwiler
    Fotos: Hans-Walter Beyeler

    Link zu weiteren Fotos
    Link zu Fotos auf der FALSO-Homepage

  • Auftritt der Sektion Ostschweiz im Gallusmarkt
    St. Gallen 

    Während drei Tagen (22.-24. Mai 2014) hatte die Sektion Ostschweiz die Möglichkeit sich im Coop-Einkaufszentrum Gallusmarkt in St. Gallen zu präsentieren.

    Neben dem eigentlichen Auftritt im Gallusmarkt fand in der Coop-Zeitung (Region St. Gallen) ein Wettbewerb statt. An diesem nahmen mittels Einsendung des Wettbewerbtalons, SMS oder Abgabe direkt am Stand stolze 715 Personen teil. Die zwei Gewinner oder Gewinnerinnen einer Tageskarte werden anlässlich der nächsten Vorstandssitzung per Los ermittelt und persönlich über den Gewinn informiert.

    Text: Andreas Huwiler
    Fotos: Erwin Hug / Hans-Walter Beyeler

    Link zu weiteren Fotos

  • Werbeaktivitäten der Sektion Ostschweiz am Bodensee 

    Am Wochenende vom 3. und 4. Mai 2014 unternahm die Sektion Ostchweiz Werbeaktivitäten am Bodensee.

    Am Samstag, 3. Mai 2014 stand ein Auftritt am inzwischen sehr bekannten Arbon Classics auf dem Programm. In der Nähe des Bahnhofs schlugen wir unser Outdoorzelt auf und machten bei den bahnaffinen Besuchern Werbung für unsere Dampfbahn.

    Fotos von Arbon sind hier zu finden

     

    Einen Tag später nahmen wir die Möglichkeit war beim Locorama Werbung zu machen. Wieder mit dem Outdoorzelt bestückt wurden die Teilnehmer der offiziellen Wiedereröffnung des Locorama über unsere Dampfbahn in Kenntnis gesetzt.

    Fotos von Romanshorn sind hier zu finden

     

    Text: Andreas Huwiler
    Fotos: Hans-Walter Beyeler / Andreas Huwiler

Abschlusstreffen der Bauwochenmitarbeiter und Standbetreuer

  • In der neuen Werkstatt

    Es ist sehr dankbar, wenn man mit einer Einladung die Gäste gleichzeitig auch ins „neue Heim“ bitten darf. So geschehen am 8. November 2013. Rund 30 Bauwochenmitarbeiter und Standbetreuer der Sektion trafen sich zum Abschlusstreffen in der neuen Halle der DFB Lokwerkstätte auf dem Areal der Benninger AG in Uzwil.

    Da ich selbst die alte Werkstatt in Chur nie sah, bin ich für die Beurteilung der neuen Halle auf die Äusserungen von „Churer“ Frondienstlern angewiesen. Welten Differenz sollen es sein, kein Frieren an den Werkzeugmaschinen mehr, bessere Platzverhältnisse in einer schön und hell beleuchteten Halle. Und zudem, die Erreichbarkeit der Werkstatt in Uzwil ist für die meisten bedeutend besser.

    Man freut sich, die Kollegen der Frondienstwoche zu treffen, vermisst den einen oder andern, aber lernt neue Kollegen kennen, die ebenfalls, teilweise in beträchtlichem Umfang, für unsere Dampfbahn ihre Dienste leisten.

    Zwischen Lok-Chassis aus Vietnam

    Beim Eintreffen schon mit einem Apéro verwöhnt, stand man unmittelbar zwischen den zwei Chassis der aus Vietnam zurückgeholten Loks 704 und 708. Komplett demontiert und viele der einzelnen Komponenten in der Werkstatt gelagert oder in Bearbeitung war das schon eine imposante „Empfangsdemonstration“.

    Von Markus Staubli freundlich begrüsst, ging es in den neuen Aufenthaltsraum, wo uns gepflegt gedeckte Tische zum Verweilen luden. Die drei perfekt gegrillten Fleischsorten mit Salatgarnitur wurden genossen, dazu ein guter Tropfen Ostschweizer und oder ein Bierchen aus Heini Kochs Fass.

    Nieten wie in alten Zeiten

    Nach dem Essen durften wir Fronis und Standbetreuer den Dank durch den neuen Präsidenten der Sektion Andreas Huwiler entgegen nehmen. Dann ging es vor dem Dessert an die offizielle Werkstattbesichtigung.

    Eindrücklich die Lok-Komponenten an denen hier gearbeitet wird. Kessel werden überholt, die erwähnten Lok-Chassis revidiert und teilweise erneuert und zahllose Einzelteile komplett neu gefertigt. Der Maschinenpark ist zwar nicht der neuste, aber immer noch den Ansprüchen der Teile durchaus genügend. Wohl am eindrücklichsten für uns alle, die hydraulisch mit 40 Tonnen Presskraft gesetzten Nieten, welche Blechteile an Chassis und Kesseln verbinden. Eine heute kaum mehr angewendete Verbindungsart historisch korrekt bei den alten Loks wieder verwendet.

    Ausklang

    Nach dem Rundgang wurden die Eindrücke aus der Werkstatt bei Kaffee und Kuchen oft zum Mittelpunkt der Gespräche. Erinnerungen aus den letzten Frondiensten halfen wieder zum Schmunzeln. Ganz im Geheimen kam wohl jeder zur wohligen Feststellung der persönlichen kleinen „Heldentaten“ die man bei schlechten Wetter und Schneefall und meist in reifem Alter vollbrachte. So bewegte sich der Abend dahin, alle zufrieden und dankbar über die letztendlich schönen Erinnerungen an die gemeinsamen Frondienststunden.

    Hier ist auch unsererseits der Zeitpunkt des Dankes erreicht. Die gute Betreuung durch die freundliche Küchencrew sei erwähnt, man konnte sich an den Tisch setzen und wurde bestens bedient. Fleissige Hände tischten auf und räumten ab, brachten Kaffee und Kuchen, nach Wunsch auch ein Schnäpschen, alles in gemütlichem Klima.

    Den gemütlichen Ausklang und den Schlusspunkt des Abends erlebte ich leider nicht mehr. Auf mich wartete noch eine Heimfahrt unter übelsten Wetterbedingungen nach Luzern. Ganz wenig Ostschweizer Heimweh spürte ich beim „Adieu“ sagen schon. Sei‘s drum, ich freue mich auf den Frondienst in Woche 26 2014 mit Euch Ostschweizern. Meine besten Wünsche begleiten Euch ins neue Jahr.

    Euer Zentralschweizer Frondienstkollege Beat Müller

    Fotos Andreas Huwiler

  •  

Sektion Ostschweiz überschreitet Grenzen

  •  

    Die Sektion Ostschweiz überschreitet mit den Werbeaktivitäten die östlichen Landesgrenzen

    Am Sonntag, 8. September 2013 bot uns die Museumsbahn Rhein-Schauen (Rhybähnle) die Möglichkeit,  anlässlich des Bähnlefestes,  die Furka-Bergstrecke zu präsentieren. Mit Volldampf ging es mit dem Rhybähnle vom vorarlbergischen  Lustenau zum Areal des Rheinunternehmens im st.gallischen Widnau. Pfeiffend und prustend fuhren die fünf Lokomotiven, Demag (Diesellok), Urs (E-Lok), Wald (Diesellok), Maikäfer (Diesellok) und Widnau (Dampflok) dem Rheindamm entlang und schoben abwechselnd die Züge zwischenOesterreich und der Schweiz hin und her.  Die Nostalgiebahn fand guten Zuspruch beim bahnbegeisterten Publikum.

    Die Fahrgäste wurden auf dem Gelände des Rheinbauunternehmens in Widnau vielseitig verpflegt.  Eine Gruppe freiwilliger Bähnlemitarbeiter versorgte die Gäste mit einer Vielfalt an Informationen über ihre Bahn, welche ihnen spürbar ans Herz gewachsen ist.

    Der attraktive, gut dokumentierte Werbeauftritt unserer Sektion war ebenfalls ein Publikumsmagnet. Jung und Alt zeigte grosses Interesse an der DFB und den zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten in der Region Furka. Neue Fahrgäste sind uns sehr willkommen und neue Vereinsmitglieder natürlich ebenso, auch solche aus dem benachbarten Vorarlberg.

    Beitrag Vorarlberger Nachrichten

    Hier gibt es mehr Fotos

     

    Auch Schaan im Fürstentum Liechtenstein ist nun DFB-Schauplatz

    Ein Wochenende später, am 14./15. September 2013 wagten wir nochmals einen Sprung über eine andere östliche Landesgrenze. Wir durften diesmal die  DFB an der Internationalen Modellbahnausstellung im liechtensteinischen Schaan vertreten. Ein idealer Auftritt zusammen mit dem attraktiven Gletsch-Diorama von Willi Rutz.

    Auch dieser Anlass fand grossen Zuspruch beim eisenbahnbegeisterten Publikum. Es konnte viel Werbematerial an Interessenten verteilt und gute Gespräche geführt werden.Wir freuen uns sehr, wenn wir neue Bahnfreunde aus dem Ländle gewinnen können und sind zuversichtlich, diese fürstlich über die Dampfbahnstrecke führen zu dürfen, und mit Freude werden  wir neue Vereinsmitglieder selbstverständlich auch gerne  in unsere VFB-Sektion Ostschweiz aufnehmen…

    Hier gibt es einen Bericht des Liechtensteiner Vaterland.

    Hier gibt es weitere Fotos.

    Erwin Hug

Mitgliederwerbung mit Volldampf bei der Sektion Ostschweiz

  •  

    Es dampft beim Werbeteam der Sektion Ostschweiz. Die vier markanten Auftritte  an den sehr gut besuchten Ausstellungen fanden grosses Interesse beim dampfbahnbegeisterten Publikum

    In vier Frühjahres-Monaten vier Messeveranstaltungen zu organisieren und mit unserem Sektions-Werbestand präsent zu sein, bedurfte einiger organisatorischer Vorbereitungen und war  dank dem Einsatz einer Vielzahl von Vereins- und Vorstandsmitgliedern erfolgreich zu bewältigen. Herzlichen Dank an alle Helfer für eure wertvolle Mitarbeit.

    Die Ferienmesse St.Gallen, die Modellbahnbörse Amriswil, sowie die Thurgauer Frühjahrsmesse Frauenfeld und schliesslich die Gewerbeausstellung GEWA in Kreuzlingen/Konstanz  zählten mehr als 120'000 begeisterte Besucher, viele davon aus dem süddeutschen Raum.

    Unser Stand wurde stets sehr gut besucht und wir durften die DFB, den Verein und die gesamte Furkaregion unzähligen Interessenten bekannt machen und bei vielen auch Reiselust wecken. Der Wettbewerb fand überall grossen Anklang und der verlockende Preis animierte zur Teilnahme (und liefert uns hoffentlich auch gutes Adressmaterial für die Neumitgliederwerbung).

    In etlichen Gesprächen wurde von den Besuchern vor allem die Freiwilligenarbeit der VFB-Mitglieder gewürdigt und gelobt, was sich auch in etlichen Geldspenden zeigte.

    So hoffen wir, dass wir nebst jenen spontanen Vereinsmitgliedschaften von diesen Messen, im Jahresverlauf noch etliche weitere dazu gewinnen werden. 

    Nächster Werbeauftritt im Ausland - Erfolg beflügelt.... 

    Wir wagen den Schritt ins benachbarte Fürstentum Liechtenstein und präsentieren unsere Dampfbahn  zusammen mit dem Diorama "Gletsch" von Willi Rutz am 14./15. September 2013  an der internationalen Modellbahnausstellung in FL-Schaan. Ein Besuch lohnt sich.

    Ausblick

    Auch im kommenden Jahr gibt's noch einige Ostschweizer Regionen zu beackern, damit hoffentlich bald weitere Ernte zu  Gunsten unserer Dampfbahn eingefahren werden kann.

    Mit Elan werden wir  auch im 2014 die Werbetrommel rühren, getreu unserem Vereinsmotto: ohne Kohle kein Dampf....

    Weitere Fotos der Werbeauftritte sind hier zu finden.

    Erwin Hug

Dampfbahn Furka Bergstrecke bei der Mühleggbahn, St. Gallen

  •  

    Anlässlich der 119. Generalversammlung der Mühleggbahn gab man der Dampfbahn Furka Bergstrecke die Möglichkeit sich zu präsentieren.

    Philip Schneider, Verwaltungsratspräsident der Mühleggbahn durfte am 6. Mai 2013 im Restaurant Adler, St. Gallen/St. Georgen 193 Aktionäre begrüssen. Die üblichen Geschäfte einer Generalversammlung wurden zügig abgewickelt.

    Nach einer kurzen Pause durfte Andreas Huwiler, Präsident der VFB-Sektion Ostschweiz den Anwesenden mittels Präsentation die Geschichte, Struktur und Projekte der Dampfbahn Furka Bergstrecke näher bringen. Besonders die eindrücklichen Bilder der jeweils im Frühjahr anzutreffenden Schneemengen und die aufwändige Schneeräumung führten zu staunenden Gesichtern. Die 30-minütige Präsentation wurde mit einem Aufruf zum Besuch, Mithilfe und Unterstützung unserer einmaligen Dampfbahn abgeschlossen. Der anschliessende grosse Applaus kann als Anerkennung der grossen Anstrengungen gewertet werden. Mit einem Nachtessen gelangte man zum geselligen Teil, bei welchem die Dampfbahn Furka Bergstrecke immer wieder thematisiert wurde.

    Wir hoffen mit diesem Auftritt und den abgegebenen Unterlagen neue Fahrgäste und Vereinsmitglieder gewonnen zu haben.

    Mehr Informationen zur Mühleggbahn sind hier zu finden: www.muehleggbahn.ch

    Andreas Huwiler

Sektion Ostschweiz intensiviert Werbeaktivitäten

  •  

    Der neu zusammengesetzte Vorstand der Sektion Ostschweiz hat mit dem Ziel, die Werbeaktivitäten zu intensivieren, verschiedene Bereiche unter die Lupe genommen


    Kantonale und regionale Verteilung der Mitglieder

    Die kantonale und regionale Verteilung der Mitglieder könnte die Suche der zukünftigen Anlassorte beeinflussen. Die Analyse der Verteilung auf die Kantone hat ergeben, dass sich diese nur unwesentlich von der Verteilung der Einwohnerzahlen unterscheiden (Grafik 1). Die Verteilung innerhalb der Regionen sieht etwas anders aus, ist doch besonders im Kanton Thurgau eine unterschiedliche Verteilung festzustellen (Grafik 2). Diese Erkenntnisse werden bei der zukünftigen Planung der Anlässe sicher auch mit einbezogen.


    Anlässe

    Neben der jährlich besuchten Ferienmesse in St. Gallen werden weitere Anlässe mit an einer Dampfbahn interessierten Besuchern gesucht. Dies können Auftritte an Modellbahnbörsen, Eisenbahnausstellungen, Gewerbemessen, in Einkaufszentren, usw. sein. Als erste „Versuchsanlässe“ nahmen wir an der erstmals durchgeführten Modelleisenbahnbörse in der Shopping-Arena in St. Gallen (siehe Foto 1 oder Foto 2) und der weit herum bekannten Spielzeugbörse Buchs teil. An beiden Auftritten konnten interessante und vielversprechende Gespräche geführt werden. Die effektiven Resultate werden die kommenden Neumitgliederzahlen aufzeigen. Für 2013 sind neben der Ferienmesse weitere Auftritte an verschiedenen Orten geplant. Die Termine sind jeweils in der Rubrik Agenda auf der nun aufgeschaltete Homepage zu finden.

    Auftritt

    Für ein- oder zweitägige Auftritte wie an Modelleisenbahnbörsen oder Gewerbemessen steht der zu betreibende Aufwand für Transport, Auf- und Abbau des Werbestandes in keinem Verhältnis zum Ertrag. Der Vorstand machte sich Gedanken, wie man an solchen Anlässen mit weniger Aufwand und trotzdem möglichst grossen Ertrag auftreten könnte. Neu sprechen wir intern von verschiedenen Modulen – der bestehende Werbestand ist neu das Modul C, das Modul A beinhaltet das Auflegen von Prospekten an Anlässen und Veranstaltungen ohne personelle Anwesenheit der Sektion. Das Modul B beinhaltet die neu beschafften Roll-Up-Displays und einen faltbaren Prospektständer. Diese Mittel sind an einem kleinen Ort zu lagern, leicht zu transportieren und am Bestimmungsort innert weniger Minuten aufgestellt. Die Premiere konnte erfolgreich über die Bühne gebracht werden. Für die nächstjährigen Auftritte werden noch weitere Neuerungen umgesetzt: Das einheitliche Erscheinungsbild wird mit neuen  mit dem Logo bestickten Vereins-Vesten vervollständigt. Weiter wird, wenn es die örtlichen Gegebenheiten zulassen, als Blickfang ein LED-Fernseher mit integriertem DVD-Player zum Abspielen von Impressionen der Furka Bergstrecke installiert.

    Die Sektion Ostschweiz engagiert sich unter dem Motto „Wir machen Dampf und brauchen Kohle“ intensiv für die nachhaltige Erhaltung unserer einmaligen Furka Bergstrecke.

    Andreas Huwiler

  • Grafik 1
    Grafik 2
    Foto 1
    Foto 2

App für Mobiltelefon

Furka-App ab sofort
abrufbar!

Im App-Store für Apple
oder Android den Such-
begriff Furka verwenden.

 

Facebook

Neu auch auf
Faceb
ook!!

Veranstaltungen

  • Nürnberg:Steiermark
  • Mitglieder-Abendanlass ...
  • Wagenwerkstatt
  • furkaSTAMM
  • Maimarkt Altstätten ...
  • alle anzeigen...
Webcam

Archiv

  • Frühl. Dietikon
  • Frühlingsreise ...
  • Nürnberg:Vladiwostok
  • HV der VFB Sektion ...
  • alle anzeigen...