Aufwändige Räumung 2009

dfb Logo
  • Im Frühjahr 2009 stand die Schneeräumgruppe der DFB vor der schwierigen Situation, dass das Steffenbachtal mit einer 10 Meter hohen Lawine gefüllt war. Damit der Mittelteil der Brücke aufgeklappt werden konnte, musste ein Graben in den harten Lawinenschnee gegraben werden. Mit viel Handarbeit, Motorsägen, Schneehexen, Enthusiasmus und zusätzlichem Personal wurde im Zeitraum von ca. 2 Wochen die notwendige Schneise zum Aufstellen der Brücke geräumt.

  • Am 12.5.2009 beginnt die Räumung im Steffenbachtobel. Die erste Schicht ist abgetragen aber noch stehen der Räummannschaft ca. 10m hart gepresster Lawinenschnee bevor.

  • Mit Motorsägen wurde Eisklotz um Eisklotz heraus gesägt und von Hand mit den Schneehexen abtransportiert. 

     

    In der Bildmitte sieht man den Abwurfschacht den wir mit Bachwasser durch den Lawinenschnee geschmolzen hatten. 

  • Zeitweise kamen wir uns vor wie die alten Ägypter beim Pyramidenbau (nur in umgekehrter Richtung).

  • Das Ende des mittleren Brückenteiles ist freigelegt. Jetzt fehlt "nur" noch der Radius zum Aufziehen der Brücke.

  • Blick in den Abwurfschacht zu Beginn der Schmelzarbeiten

  • 24.5.2009 Brückenaufbau und gleichzeitig das Ende der aufwändigen Räumung im Steffenbach.

Veranstaltungen

  • Bauwoche KW 43
  • Nürnberg:RockyMountains
  • Besichtigung Zuckerfabrik
  • furkaSTAMM
  • VFB-NWCH Mitgliedertreffen
  • alle anzeigen...
Webcam

Archiv

  • NWCH-Herbstausflug
  • Herbstmarkt Uzwil
  • Nürnberg:Waldbahn
  • Vier-Pässe-Fahrt ...
  • alle anzeigen...