Bilder

dfb Logo
  • Die unscheinbare Unterkunft in der Station Muttbach ist während der Schneeräumung ein wertvoller Rückzugsort während den Arbeitspausen. 

  • Was erwartet uns wohl nach dem Öffnen des Tunneltores in Muttbach ?

  • Immerhin kann man noch etwas von der Walliser Sonne sehen.

  • 2015 kamen sehr spät nochmals 2 Lawinen in den Bahnhof Muttbach und forderten die Schneeräumung stark.

  • Im Alt-Senntumstaffel-Tunnel 2 bildet sich insbesondere in schneearmen Wintern eine dicke Eisschicht.

  • Gegen das Eis hilft nur Handarbeit mit der Kreuzhacke. Aufgrund der Höhenlage unserer Strecke ist dies eine sehr anstrengende Arbeit.

  • Intrac
  • Die Räumung in Muttbach war 2009 relativ einfach. Obwohl eine Lawine über das Tunnelportal geflossen war. Damit Dampfzüge hier durchfahren können muss noch etwas Schnee schmelzen.

  • Wenn das Steffenbachtal mit Lawinenschnee gefüllt ist, ist der normale Zeitplan der Schneeräumung nicht einzuhalten. Die Räumung des Tales ist sehr aufwändig da kaum mit Maschinen gearbeitet werden kann.

  • Wer von unseren Fahrgästen würde vermuten, dass hier das Stationsgebäude Furka ist? Aber bevor das Gebäude freigefräst wird, muss die genaue Lage unter der Lawine mit dem Ortungsgerät und Lawinensonden bestimmt werden, um Schäden an den Fräsen und dem Gebäude zu vermeiden.

  • Räumung beim bergseitigen Portal des Kehrtunnels

  • Räumung zwischen Gletsch und Muttbach

Veranstaltungen

  • Nürnberg:Steiermark
  • Wagenwerkstatt
  • furkaSTAMM
  • Maimarkt Altstätten ...
  • Maimarkt Altstätten ...
  • alle anzeigen...
Webcam

Archiv

  • Frühl. Dietikon
  • Mitglieder-Abendanlass ...
  • Nürnberg:Steiermark
  • Frühlingsreise ...
  • alle anzeigen...