VFB Sektion Bern - Jahresbericht

dfb Logo

Jahresbericht 2020 - Erfolge unter speziellen Herausforderungen

 

Werte Mitglieder der VFB-Sektion Bern

 

Wir dürfen stolz sein! Die VFB Sektion Bern hat auch im herausfordernden Jahr 2020 schöne Beiträge an die Dampfbahn Furka Bergstrecke geleistet. Als Vereinsmitglied haben Sie doch einiges in geänderter Form hinnehmen müssen. Es erfüllt uns aber mit Freude, dass wir weiterhin auf die treue Unterstützung möglichst vieler unserer Mitglieder zählen können. Gross ist die Hoffnung, dass im Laufe des neuen Jahres die pandemische Situation sich für uns alle positiv verändert.

 

 

 

Sektionspräsident Theo Bögeholz an der HV 2020

 

Noch anfangs Jahr hatte unser Vizepräsident Thomas Gehri viele Werbeauftritte, verteilt über den Kanton Bern, geplant. Doch auch unser Verein wurde ab März einschneidend getroffen. Die so erhofften Einnahmen aus Souvenirverkäufen konnten nicht generiert werden. Diese Werbeanlässe sind weiter sehr wichtig, um Personen in direkten Gesprächen unser Kulturgut bekannt zu machen. Unser Vizepräsident versteht es vorzüglich Passagiere für die Dampfbahn zu werben. Neu kann auch der Billette-Verkauf bei ihm am Stand erfolgen.

Zwischen der ersten und zweiten Pandemiewelle hat Thomas bei jeder Gelegenheit Vollgas gegeben. Ihm und den weiteren Standbetreuern gilt ein grosses Merci.

 

Virtuelles Treffen

 

An vier Vorstandssitzungen plante und besprach die Sektionsführung die Tätigkeiten. Dabei stand mir der Sekretär Julian Witschi bei der Vorbereitung, Dokumentation und der lückenlosen Protokollierung zur Seite. Er trug wiederum die Verantwortung und Aufbereitung für die vier FurkaBernInfos. Vielen Dank Julian für deine grossen Leistungen zu Gunsten unseres Vereins und der ganzen Dampfbahnfamilie.

Die zweite Vorstandssitzung am 15. Mai wurde erstmals per Videokonferenz durchgeführt. Auch für mich als Vorstandsvorsitzenden eine neue Herausforderung. Die beiden nachfolgenden Sitzungen waren Präsenztreffen im Restaurant in Bern.

Die am 21. März geplante Hauptversammlung musste Corona-Pandemie bedingt verschoben werden. Der Vorstand musste, um die operativen Geschäfte ordentlich weiter führen zu können auf eine HV in schriftlicher Form ausweichen. Mit dem Talon im FurkaBernInfo Nr. 2 konnte bis zum Halbjahresultimo am 30. Juni das Stimmrecht wahrgenommen werden. Herzlichen Dank unserem Revisor Johann Jenni der als unabhängiger Stimmrechtsvertreter amtete und die ganze Abstimmung aufbereitete. Nachdenklich stimmte mich, dass nur 3.5 Prozent der rund 430 Personen von ihrem Stimmrecht Gebrauch machten. Der Corona-HV Bericht wurde im FurkaBernInfo 2020/3 auf Seite 27-28 veröffentlicht.

Unsere Finanzen hat Kassier Pierre Keller ständig im Griff. Ich danke ihm für die detaillierte und lückenlose Buchhaltung. Die Sektion steht auf solidem finanziellem Fundament. Situationsbedingt haben sich die Ausgaben im budgetierten Rahmen gehalten. Die VFB Sektion Bern hat auch dieses Jahr objektbezogene grosse finanzielle und materielle Unterstützung von privater Seite bekommen. «Ein herzliches vergelts Gott».

Die Freiwilligenarbeit 2020 unter dem Patronat der VFB-Sektion Bern haben wir mit zwei Berichten in den Sektionsnachrichten 2020/3 wiedergegeben. Den beiden Hauptakteuren Ernst Münger und Alfred Schönthal gebührt ein herzliches Dankeschön. Auch allen weiteren Vereinsmitgliedern unserer VFB-Sektion Bern die direkt oder indirekt die DFB AG mit Frondienst unterstützen ein grosses Merci.

Mit dem legendären Treberwurstessen in Twann begannen auch einige gesellige Vereinsanlässe. Die eindrückliche Besichtigung des Rettungsdienstes Bielersee mit rasanter Ausfahrt auf dem Einsatzboot «Kormoran» begeisterte. Die Sektionsreise mit Stadtführung und Besuch der Miniaturschweiz «SmileStones» in Schaffhausen rundete das diesjährige Jahresprogramm ab.

 

Mitglieder und Vorstände gesucht!

 

Erlauben Sie mir Gedanken in eigener Sache. Wir haben ein wunderbares Kulturgut an der Furka. Dies gilt es zu schützen und unterhalten. Für die Dampfbahn ist es unerlässlich zusätzliche Fahrgäste, Spender, Stifter, Aktionäre und Vereinsmitglieder sowie freiwillige Mitarbeitende zu finden. Helfen Sie mit Mund-zu-Mund Propaganda das Fundament der Dampfbahn zu stärken.

Der Vorstand sucht die Lücke des Sektionsbaugruppen-Leiter wieder zu füllen. Auch meine Wenigkeit wird mit der HV 2022 zu ersetzen sein. Gerne leite ich die VFB-Sektion Bern im kommenden Vereinsjahr 2021 noch weiter, doch das Alter bleibt auch bei mir nicht stehen. Gerne bedanke ich mich bei allen Mitgliedern für die treue Unterstützung. Im Namen des Vorstandes wünsche ich Euch gute Gesundheit, viel Freude und Zuversicht im neuen Vereinsjahr 2021. Herzlichen Dank,

 

Euer Präsident, Theo Bögeholz

Veranstaltungen

  • Stamm Zürich
  • Nürnberg: ***wird verschoben**
  • Mitgliederversammlung
  • HV Stuttgart
  • Treffen in Ulm
  • Treberwurstessen
  • Stammtisch Rh-M
  • Nürnberg:***entfällt*** Bauwo
  • HV Schwaben
  • Werbeauftritt die50plus
  • alle anzeigen...
Webcam

Archiv

  • Mitgliederversammlung DLF
  • Nürnberg: ***wird verschoben**
  • Werbeauftritt Grenzenlos
  • Nürnberg: *entfällt* Weihnacht
  • alle anzeigen...