Revision HG 3/4 Nr. 1 - Hauptrevision R3

dfb Logo

Hauptrevision R3

Die notwendigen Arbeiten zur Sicherstellung der Fahrtüchtigkeit hat in den letzten Jahren zugenommen. Nach Abschluss der Revision der zweiten HG 4/4, der Nr. 708, wird die Lok nach Uzwil transportiert.

Für die Hauptrevision wird mit einer Dauer von 4 - 5 Jahren gerechnet. Dies hängt aber im Wesentlichen vom Zustand der Hauptbestandteile Rahmen, Kessel, etc. ab.

Ablauf Hauptrevision
Der grobe Ablauf der Hauptrevision kann wie folgt beschrieben werden:

- Überführung Realp - Uzwil
- Demontage und Reinigung
- Aufnahme Zustand aller einzelner Komponenten
- Aufarbeitung bestehender bzw. Herstellung neuer Bauteile
- Montage, Lackierung
- Überführung Uzwil - Realp
- Inbetriebnahmearbeiten

Veranstaltungen

  • Stamm Zürich
  • HV Schwaben
  • Werbeauftritt die50plus
  • GV Sektion Aargau
  • HV 2021 Sektion Ostschweiz
  • Versammlung Rh-M
  • Nürnberg: ***verschoben***Eise
  • Nürnberg: Eisenba
  • Treffen in Ulm
  • VFB-NWCH Frühlingsausflug
  • show all...
Webcam

Archiv

  • Brienzer Rothorn
  • Mitgliederversammlung DLF
  • Nürnberg:***entfällt*** Bauwo
  • Stammtisch Rh-M
  • show all...