Rollout Personenwagen AB 4453 und Transport nach Realp

dfb Logo
  • Nach zwei Jahren Revision wie neu

    Der AB 4453 war seit Juli 2016 zur Revision R3 in der Wagenwerkstatt Aarau. Während 16 Jahren Einsatz auf der Bergstrecke war er ganzjährig dem Einfluss des rauen Gebirgswetters ausgesetzt. Neben den übliche Gebrauchsspuren war dies vor allem an der tragenden Holzstruktur zu sehen: Einige Fensterpfosten und ein Bodenbalken mussten mit gesundem Holz eingesetzt werden, um ihnen die erforderliche Stabilität wiederzugeben.

    Um ganze Arbeit zu leisten, wurden alle demontierbaren Teile des Wagens ausgebaut, überprüft und überarbeitet, zum Teil auch nachgefertigt So sind z.B. die Innenwände neu und lassen den Wagen wie frisch ab Fabrik erscheinen. Die Drehgestelle wurden in Realp revidiert.

     

    Über den Winter 2017 - 2018 in Aarau

    Die Revision war im Herbst 2017 weitgehend abgeschlossen. Obwohl es in der Wagenbauhalle sehr eng war (neben den AB 4453 waren der B 2503 und der B 4231 in Arbeit), behielten wir den AB 4453 in der Werkstatt, um ihn nicht unnötig dem Winterwetter auszusetzen. Dies gab uns Gelegenheit, die verbleibenden Abschlussarbeiten in Ruhe durchzuführen und uns am fertigen Wagen zu freuen.

     

    Zur Saison 2018 wieder auf die Bergstrecke

     Am Freitag, 1. Juni 2018, fuhr der Teiflader der Firma Baumann, Lenzburg, vorsichtig rückwärts in die Wagenhalle ein, um den AB 4453 für den Transport nach Realp aufzuladen. Mit dem Hallenkran schwebte der Wagen von seinem Standort auf die Ladefläche, wurde zentimetergenau positioniert und abgesetzt. Schwere Ketten und Lastgurten sicherten den soliden Sitz der wertvollen Ladung, um sie sicher auf die Reise ins Gebirge zu bringen. Um die zulässige Transporthöhe einzuhalten, wurden die Dachlüfter im Wagen verstaut und später in Realp aufgesetzt.

     

    "Wagentaufe" durch Enthüllen des Revisionsdatums

    Nach der Sicherung der Ladung zog der Tieflader auf den Vorplatz. Nach einer kurzen Ansprache von Werkstattleiter Werner Beer enthüllten die verdienten Werkstattkollegen Franz Petermann und Leo Müller quasi als Göttis die Revisionsdaten links und rechts am Chassis. Damit war der AB 4453 bereit zur Fahrt nach Realp und zur Wiederaufnahme des Fahreinsatzes. Für die anwesenden Werkstattmitglieder und Besucher gab es zur Feier des Tages zum Abschluss einen feinen Apéro.

     

    Abfahrt um sechs Uhr früh

    Am Samstag früh setzte sich der Transport in Bewegung und erregte mit seiner aussergewöhnlichen Fracht viel Aufmerksamkeit auf seiner Fahrt Richtung Süden und Berge. Besonders spektakulär war wie immer die Fahrt hoch durch die Schöllenenschlucht mit ihren engen Kehren. Das Abladen im "heimischen" Realp auf die dort revidierten Drehgestelle verlief problemlos, so dass der AB 4453 bereits vor dem Mittag wieder auf den Schienen der DFB stand.

     

    Dank an alle, die die Revision ermöglicht haben

    An dieser Stelle sei allen herrzlichst gedankt, den Mitarbeitenden der Wagenwerkstatt Aarau, den Sponsoren von Geld, Material und Dienstleistungen, die an dieser Revision mitgewirkt haben. Sie haben es ermöglicht, dass der DFB wieder ohne finanzielle Belastung ein neuwertiger Wagen zur Verfügung gestellt werden kann.

     

    Weitere Bilder und Unterlagen

    Rollout AB 4453
    Transport AB 4453
    Geschichte, technische Daten, Revision, Sponsoren

     

     

     

     

Veranstaltungen

  • VFB-NWCH 3 Königs-Treffen
  • Werbeauftritt ...
  • furkaSTAMM
  • Treberwurstessen ...
  • HV 2019 Sektion Ostschweiz
  • alle anzeigen...
Webcam

Archiv

  • Nürnberg:Bauwochenbericht
  • VFB-NWCH Mitgliedertreffen
  • furkaSTAMM
  • Besichtigung Zuckerfabrik
  • alle anzeigen...