Kosten und Nutzen der Wagenremise Realp

dfb Logo

Gesamtkosten CHF 2.9 Mio

Gemäss detailliertem Kostenvoranschlag basierend auf dem vom Bundesamt für Verkehr (BAV) bewilligten Projekt ergeben sich nachstehende Kosten. Auf Wunsch des Verwaltungsrates wurde bei unverändertem Kostenvoranschlag die Sicherheitsmarge von 5% auf 10% erhöht.

(Zahlen gerundet in CHF; Grafik mit Klick auf das Bild vergrössern):

 Verdopplung der Einsatzzeit der Wagen

Der primäre Nutzen der Wagenremise ist der Schutz der historischen Personenwagen, die aktuell einen Versicherungswert von ca. CHF 7 Mio repräsentieren. Dank der geschützten Einstellung der Wagen werden sich die Revisionsintervalle in der Wagenwerkstatt Aarau von aktuell 15 Jahren auf etwa 30 Jahre verlängern. Dadurch ergeben sich beim VFB Aargau Einsparungen von etwa CHF 50'000 jährlich und es wird Kapazität frei für die Revision weiterer Wagen, die noch nicht bei der DFB im Einsatz sind.

 Verbesserung Betriebsergebnis der DFB AG

Aktuell entstehen der DFB namhafte Kosten aus dem Hin- und Rücktransport der Wagen in ein weniger aggressives Winterquartier in tieferer Höhenlage und die externe Remisierung der Schneeräum- und Baumaschinen. Unter Einrechnung der jährlichen Betriebs- und Unterhaltskosten der Wagenremise ergibt sich für das Betriebsergebnis der DFB AG eine Verbesserung von ca. CHF 17'000 pro Jahr. Im Einzelnen (Grafik mit Klick auf das Bild vergrössern):

Weiter zu Finanzierung

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungen

  • VFB-NWCH 3 Königs-Treffen
  • Werbeauftritt ...
  • furkaSTAMM
  • Treberwurstessen ...
  • HV 2019 Sektion Ostschweiz
  • alle anzeigen...
Webcam

Archiv

  • Nürnberg:Bauwochenbericht
  • VFB-NWCH Mitgliedertreffen
  • furkaSTAMM
  • Besichtigung Zuckerfabrik
  • alle anzeigen...