Sektionsausflug Neuenmarkt-Wirsberg am 04.06.2017

dfb Logo

Das Deutschen Dampflokomotiv Museum in Neuenmarkt-Wirsberg war am 4. Juni das Ziel unseres Sektionsausfluges. Dort fanden die alljährlichen Pfingstdampftage mit entsprechendem Programm statt.

Unsere Reiseroute ging von Ulm über Ingolstadt und Nürnberg nach Neuenmarkt-Wirsberg. Am Morgen war das Wetter noch sehr trübe und so war auch der Andrang auf das Museum recht bescheiden.

Nach einer Fahrt mit der Kleinbahn durch das Museumsgelände konnten die Teilnehmer das Museum und die verschiedenen Exponate erkunden. Dabei trafen wir auch auf die Kohlenhofprinzessin Ramona I. 

Bei einer Führung zur Thema „Faszination Dampfloktechnik“ erfuhren wir spannende Details über den Aufbau und die Funktionsweise einer Dampflok.

Was wäre Neuenmarkt-Wirsberg ohne die bekannte „Schiefe Ebene“, die berühmte Steilstrecke der ehemaligen Ludwigs-Süd-Nord-Bahn. Mit einem Dampfzug ging es bei inzwischen herrlichem Wetter hinauf nach Marktschorgast.

Nach der Rückkehr war es schon bald wieder Zeit für die Heimreise, die uns über Bayreuth, Nürnberg, Ingolstadt und Augsburg zurück nach Ulm führte.

 

 

  •  

     

    Erst einmal die Eintrittskarten und Fahrkarten kaufen.

     

    Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

  •  

     

    Auf schmaler Spurweite ging es mit der Kleinbahn durch das Museumsgelände 

  •  

     

    Im Freigelände standen eher kleine Dampflokomotiven........

  •  

     

    Aber auch ganz große!

  •  

     

    Der Unterschied einer Schlepptenderlokomotive zu der Schmalspurlokomotive "Sächsische IV k" ist schon gewaltig

  •  

     

    Natürlich waren auch Sonderfahrzeuge wie dieser Eisenbahnkran zu sehen

  •  

     

    Der selbstfahrende Dampfkran vom Typ DEMAG war an diesem Tag im Kohlenhof in Betrieb

  •  

     

    Das Museum kann eine ganz besonders hübsche Attraktion bieten, die Kohlenhofprinzessin Ramona I.

  •  

     

    Im Bahnhofsbereich rangierte die Dampflok des Sonderzugs aus Meiningen

  •  

     

    Von einem Aussichtshübel hatte man einen guten Blick auf die Fahrzeuge

  •  

     

    Eine Besonderheit ist sicher die nicht alltägliche Segmentdrehscheibe vor dem Ringlokschuppen

  •  

     

    Bei der Technikführung gab es interessante Erklärungen zu den Dampflokomotiven

  •  

     

    Der Höhepunkt des Ausfluges war sicher die Dampfzugfahrt auf der "Schiefen Ebene"

  •  

     

    Entlang der Strecke gibt es einen Lehrpfad, der sogar mit Aussichtsplattformen ausgestattet ist

  •  

     

    In Marktschorgast wird die Lok des Sonderzugs für die Rückfahrt umgesetzt

  •  

     

    Bereit für die Rückfahrt nach Neuenmarkt-Wirsberg

  •  

     

    Von der Straßenbrücke hat man einen guten Überblick auf den Bahnhof und das Dampflokomotiv-Museum.

     

    Aufnahmen: Bernd Hillemeyr, Thomas Köhl

Reiseunterlagen der Sektionsreise

Zurück zur Seite "Sektionsreisen"

07.06.2017

Veranstaltungen

  • BW 39 ZH-SH-GL
  • Nürnberg:Stellwerk ...
  • Nürnberg:Mongolei
  • Stammtisch Rh-M
  • NWCH-Herbstausflug
  • Werbestand BE
  • Pont de Steffenbach
  • Besichtigung Rega
  • Bauwoche KW 43 ...
  • Nürnberg:Griechenland
  • montrer tous...
Webcam

Archiv

  • Märklintage Göppingen
  • Werbestand BE
  • Nürnberg:Bauwoche ...
  • Werbestand BE
  • montrer tous...