Revision HG 4/4 Frühjahr 2015

dfb Logo

Arbeiten Frühjahr 2015

Nach der provisorischen Verschraubung der Feuerbüchse beginnen die Nietarbeiten. In vielen Einzelschritten werden die Schrauben entfernt, die Löcher auf ihr endgültiges Mass aufgebohrt/gerieben und dann vernietet. Die Nieten werden mittels elektrischer Widerstands-heizung auf Weissglut erhitzt und anschliessend mit einer der drei hydraulischen Bügel-pressen vernietet. Die fertige Feuerbüchse wird eingebaut und am Boden- und Feuerring mit dem Stehkessel vernietet.

 

Beschreibung zu den Bildern:

Bild 1     Nieten mit der grossen Bügelpresse an der Rohrwand        

Bild 2     Innenseite Rohrwand

Bild 3     Glühen der Niete mittels elektrischen Widerstands

Bild 4     Ansetzen des Nietenpfaffs     

Bild 5     Der Nietenkopf wird geformt   

Bild 6     Fertige Nietenreihe    

Bild 7     Fertige Feuerbüchse (Rückwand bzw. Feuerlochseite)

Bild 8     Linke Seite und Rohrwand     

Bild 9     Die Feuerbüchse wird in den Stehkessel gesenkt (dieser ist dazu um 180° gegenüber seiner       Normalposition gedreht, steht also auf dem Kopf.   

Bild 10   Die letzten Zentimeter vor der endgültigen Position

Bild 11    Nieten am Bodenring mit der kleinen Bügelpresse

Bild 12    Nieten am Feuerlochring

Bild 13    Der Feuerlochring ist fertig, Stehkessel und Feuerbüchse sind somit vernietet.




Auf ein Bild klicken um es gross anzuzeigen.  Auf dem vergrösserten Bild mit den Pfeil-Tasten links und 
rechts navigieren. Mit ESC zurück zur Seitenansicht.

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6
Bild 7
Bild 8
Bild 9
Bild 10
Bild 11
Bild 12
Bild 13
 
 

Veranstaltungen

  • Frühlingsreise ...
  • Nürnberg:Steiermark
  • Mitglieder-Abendanlass ...
  • Wagenwerkstatt
  • furkaSTAMM
  • alle anzeigen...
Webcam

Archiv

  • Frühl. Dietikon
  • Frühlingsreise ...
  • Nürnberg:Vladiwostok
  • HV der VFB Sektion ...
  • alle anzeigen...