Revision HG 4/4 Herbst/Winter 2014

dfb Logo

Arbeiten Herbst/Winter 2014

Die Bleche der Feuerbüchse sind verbohrt und provisorisch verschraubt. Am unteren Umfang der Feuerbüchse werden die Laschen gebogen und modelliert, sodass der Bodenring (Originalteil) eingepasst werden kann. Nach einem Probeeinbau der Feuerbüchse in den Stehkessel werden alle Löcher (insgesamt über 400) für die Stehbolzen- und Deckenankergewinde vorgebohrt.

Da auf dem Markt keine passenden Nieten angeboten werden, müssen wir diese aus Stangenmaterial selber herstellen. Auch die entsprechenden Stempel und Matrizen müssen vorgängig gefertigt werden.

 

Beschreibung zu den Bildern:

Bild 1     Die Feuerbüchswände sind zusammengefügt und provisorisch verschraubt.

Bild 2     An den unteren Ecken der Feuerbüchse werden die Laschen an die Bleche gebogen und so angepasst,
             dass der (Original)Bodenring über den Umfang gepresst werden kann. Er wird später mit dem Stehkessel
             und der Feuerbüchse vernietet.

Bild 3     Der Bodenring wird eingepasst.

Bild 4     Probeeinbau der Feuerbüchse in den Stehkessel. Der ganze Kessel ist um 180° gedreht, steht also
             auf dem Kopf.

Bild 5     Stangenmaterial für die Herstellung der Nieten

Bild 6     Presswerkzeuge zur Nietenherstellung

Bild 7     Im gasbeheizen  Ofen werden die Rohlinge und die vorgepressten Nieten auf Weissglut erhitzt.

Bild 8     Pressvorgang

Bild 9     Pressvorgang         

Bild 10   Nietenrohling und Fertigniete        

Bild 11   Fertignieten sandgestrahlt



Auf ein Bild klicken um es gross anzuzeigen.  Auf dem vergrösserten Bild mit den Pfeil-Tasten links und 
rechts navigieren. Mit ESC zurück zur Seitenansicht.

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6
Bild 7
Bild 8
Bild 9
Bild 10
Bild 11
 
 
 
 

Veranstaltungen

  • VFB-NWCH 3 Königs-Treffen
  • Werbeauftritt ...
  • furkaSTAMM
  • Treberwurstessen ...
  • HV 2019 Sektion Ostschweiz
  • alle anzeigen...
Webcam

Archiv

  • Nürnberg:Bauwochenbericht
  • VFB-NWCH Mitgliedertreffen
  • furkaSTAMM
  • Besichtigung Zuckerfabrik
  • alle anzeigen...