Hauptversammlung der Sektion Ostschweiz

dfb Logo

Hauptversammlung 03.03.2018 Sektion Ostschweiz

  • Hauptversammlung 2018

    Erster Samstag im März = Termin für die Hauptversammlung. Auch dieses Jahr durfte die Sektion Ostschweiz mit über 90 anwesenden Personen eine stattliche Anzahl an Mitgliedern und Gästen in der unmittelbaren Nähe der Dampflok-Werkstätte Uzwil zur 31. Hauptversammlung begrüssen.

    Neben den üblichen Geschäften mit dem Blick zurück auf das vergangene Jahr 2017 (Jahresbericht des Präsidenten, Rechnung, Berichte des Bau- und Werbeverantwortlichen), welche mit der Entlastung des Vorstandes abgeschlossen wurden und den regulären Wahlen aller Funktionäre (Präsident, Vorstand, Revisoren und Delegierte) wollte man auch den 30. Geburtstag aus dem letzten Jahr nachfeiern. So wurde die Zeit vor der HV und während der Pause durch Erwin Deflorin musikalisch umrahmt. Kurz vor der Pause präsentierte der Vizepräsident Hans-Walter Beyler dann seine Version des Liedes «Marmor Stein und Eisen bricht» und bezeugte so seine langjährige Verbundenheit zur Dampfbahn Furka-Bergstrecke. Weiter zauberten die guten Seelen der Küche für die Pause einen wunderbaren und breit gefächerten Jubiläums-Apéro auf die Tische. Die regen Diskussionen und Gespräche während der Pause machten die schon fortgeschrittene Zeit fast vergessen.

    Als Gastredner durften wir dieses Jahr Peter Riedwyl, Präsident der Stiftung Furka-Bergstrecke, Markus Staubli, Vorstandsmitglied der Dampflokfreunde Furka-Bergstrecke und als Vertretung der Geschäftsleitung DFB AG Reto Brehm, Leiter Bau begrüssen.

    Einen grossen Dank geht auch dieses Jahr an die vielen emsigen Helfern, welche in der Organisation und der Umsetzung beteiligt waren. Wir dürfen stolz sein, für diese Anlässe auf ein solches Team zurückgreifen zu können. Der Furka-Spirit in der Ostschweiz lebt.

    Auch 2019 bleiben wir dem Motto treu: Erster Samstag im März = Termin für die Hauptversammlung. Merken Sie sich also jetzt schon den 2. März 2019!

    Text: Andreas Huwiler
    Fotos: Bernd Spichale

    Link zu weiteren Fotos
    Link zum Jahresbericht des Präsidenten
    Link zum Protokoll (neu)

  •  

Hauptversammlung 04.03.2017 Sektion Ostschweiz

  • Hauptversammlung 2017

    Knapp 80 Personen folgten der Einladung zur 30. Hauptversammlung der Sektion Ostschweiz nach Uzwil in die Nähe der Dampflok-Werkstätte Uzwil. Natürlich waren auch die Türen der Werkstätte für die neugierigen Blicke vor und nach der HV offen.

    Da man den 30. Geburtstag nicht vorfeiern soll und die Sektion Ostschweiz ab und zu etwas anders tickt wird erst 2018 eine kleine Feier stattfinden.

    Neben den üblichen Traktanden: Jahresbericht des Präsidenten, Rechnung 2016 und Budget 2017, Rückblick der Bau- und Werbeverantwortlichen, Entlastung des Vorstandes freute es uns, dass Urs Züllig, Geschäftsführer DFB AG sowie Röbi Frech, Präsident Zentralvorstand VFB aus ihren Bereichen berichteten. Die Thematik Finanzen ist auf allen Stufen sehr präsent und wird uns die nächste Zeit auch immer wieder beschäftigen.

    Wir blicken auf eine erneut erfolgreiche Hauptversammlung zurück. Einen grossen Dank gilt den unzähligen emsigen Helfern, welche eine solche Hauptversammlung unter eigener Regie erst möglich macht. Danken wollen wir aber auch allen Besuchern unserer Hauptversammlung. Wir freuen uns auf die weiteren Anlässe in diesem Jahr. 

    Text: Andreas Huwiler
    Fotos: Bernd Spichale

    Link zu weiteren Fotos
    Link zum Jahresbericht des Präsidenten
    Link zum Protokoll

  •  

Hauptversammlung 05.03.2016 Sektion Ostschweiz

  • Hauptversammlung 2016

    Trotz oder vielleicht gerade wegen dem zurückgekehrten Winter mit teilweise starkem Schneefall fanden am Samstag, 5. März 2016 erfreulicherweise 85 Personen den Weg aufs Areal der Dampflok-Werkstätte nach Uzwil zur 29. Hauptversammlung der Sektion Ostschweiz.

    Bereits zum dritten Mal fand die Hauptversammlung in unmittelbarer Nähe zu den im Wiederaufbau befindlichen Vierkupplermaschinen HG 4/4 statt. Bereits vor der offiziellen Türöffnung um 12 Uhr trafen die ersten Interessierten ein und bestaunten die Arbeiten in der Werkstätte. Nach und nach tröpfelten die Mitglieder, Gäste und Freunde der Dampfbahn Furka-Bergstrecke ein. Mit Start der HV um 14 Uhr waren die Bänke mit 85 Personen erfreulicherweise wiederum sehr gut besetzt. Nach den regulären Traktanden von Jahresbericht des Präsidenten über den Rückblick von Bau- und Werbechef zu Rechnung 2015 und Budget 2016 wurden der gesamte Vorstand sowie die Revisoren und die Delegierten gewählt. Ausser einer Rochade bei Revisor und Ersatzrevisor gabt es keine personellen Veränderungen. Anschliessend an die wohlverdiente Pause präsentierten uns Urs Züllig, Geschäftsführer der DFB AG sowie Beat Klarer, neuer Marketingverantwortlicher des ZV VFB Informationen von der Furka bzw. vom Zentralvorstand.

    Anschliessend an die Hauptversammlung bestand wiederum die Möglichkeit die fortschreitenden Arbeiten an den Vierkupplermaschinen zu besichtigen. Können wir in einem Jahr eine fertige Lokomotive bewundern? Lassen wir uns überraschen. Der Besuch der Hauptversammlung 2017 wird die Frage beantworten!

    Wir danken dem Werkstattteam, allen emsigen Helfern aber besonders den Teilnehmern und Teilnehmerinnen für den grossen Aufmarsch. Wir werden den eingeschlagenen Weg weiterbeschreiten.

    Text: Andreas Huwiler
    Fotos: Bernd Spichale

    Link zu weiteren Fotos
    Link zum Jahresbericht des Präsidenten
    Link zum Protokoll

  •  

Hauptversammlung 07.03.2015 Sektion Ostschweiz

  • Hauptversammlung 2015

    Bei schönstem - ja fast zu schönem Wetter fanden am Samstag, 7. März 2015 80 Mitglieder, Neumitglieder und Gäste den Weg nach Uzwil aufs Benninger-Areal zur Hauptversammlung der Sektion Ostschweiz.

    Nach der erfolgreichen HV 2014 suchten wir wieder die Nähe zu der Dampflokwerkstätte Uzwil und den in Bau befindlichen Vierkupplermaschinen HG 4/4. Ab 12 Uhr war für das leibliche Wohl gesorgt, die eigentliche HV startete dann um 14:15. Nach den interessanten Grussworten des Gemeinderates Ruedi Müller aus Uzwil wurden die üblichen Geschäfte (Jahresbericht des Präsidenten, Jahresrückblick der Bauwochen und Werbeauftritte, Jahresrechnung 2014 und Budget 2015 sowie die Entlastung des Vorstandes) speditiv abgewickelt. Nach der Pause hielt Martin Alther, Leiter Finanzen bei der DFB AG einen Rückblick auf die vergangene und einen Ausblick auf die anstehende Saison. Weiter präsentierte uns dann das Werkstattteam eine sehr fesselnde Präsentation zum Bau der Feuerbüchse. Dieses und die weiteren Bestandteile der Vierkupplermaschinen konnten anschliessend an die erfolgreich abgehaltene HV besichtigt werden.

    Wir danken für den grossen Aufmarsch und sehen uns dadurch in unserer Arbeit und dem eingeschlagenen Weg bestätigt.

    Text: Andreas Huwiler
    Fotos: Bernd Spichale

    Link zu weiteren Fotos
    Link zum Jahresbericht des Präsidenten
    Link zum Protokoll

Hauptversammlung Sektion Ostschweiz 01.03.2014

  • Die Furka-Dampfbahnfreunde zu Gast in der Lok-Werkstätte Uzwil

    War die gluschtige Festwirtschaft, die speditiv geführte Hauptversammlung, oder gar die besondere Werkhallenatmosphäre der Grund für den Grossaufmarsch an Mitgliedern?

    Es war fast wie bei einem grösseren Familientreffen. Ueber 100 begeisterte Vereinsmitglieder des VFB Verein Furka-Bergstrecke, Sektion Ostschweiz fanden den Weg ins Benninger-Areal in Uzwil. Und alle hatten die einmalige Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen einer Dampfbahn- Lokwerkstätte zu werfen. Informativ wurde über die Arbeitsfortschritte der im Wiederaufbau und Restauration befindlichen historischen Lokomotiven orientiert. Herzlichen Dank an alle 30 freiwilligen Werkstätte-Mitarbeiter, welche sich seit Jahren mit überaus grossem Engagement für ein besonderes Kulturgut einsetzen und dafür viel Freizeit opfern.

    Nachdem die Traktandenliste der Hauptversammlung durch unseren Präsidenten, Andreas Huwiler, speditiv abgewickelt wurde, erfolgten die Gastreferate der Vertreter weiterer Organisationen der DFB Dampfbahn Furka-Bergstrecke.

    Urs Züllig, Geschäftsleiter der DFB AG, berichtete umfassend über das vergangene erfolgreiche Geschäftsjahr und hielt Ausblick auf das Bevorstehende. Die Dampfbahn ist vom 21. Juni bis 28.September 2014 wieder in Betrieb. Zusammen mit der Matterhorn Gotthard Bahn feiert sie diesen Sommer "100 Jahre Streckenjubiläum Brig - Oberwald - Gletsch" mit verschiedenen Festivitäten. Siehe www.dfb.ch

    Der Stiftungsratspräsident, Peter Riedwyl, in seiner Fuktion als Finanzierer für Bahnanlagen und Fahrzeuge, zeigte uns auf, wieviel Einsatz und Beharrlichkeit nötig sind, um seinen Auftrag zu erfüllen und jährlich Mittel in Millionenhöhe von verschiedensten Organisationen und Geldgebern zu beschaffen.

    Der Verein Furka-Bergstrecke, als dritte Furka-Organisation, unterstützt mit seinen Werbe-Auftritten an Freizeit-Messen, in Einkaufszentren und an weiteren lokalen Veranstaltungen den Erhalt und die Förderung des Kulturgutes Furka-Dampfbahn. Werden auch Sie Vereinsmitglied oder Gönner. www.dfb.ch/ostschweiz Geniessen Sie ein einmaliges, nostalgisches Reiseerlebnis von Realp (Uri) über die Furka nach Gletsch mit Endziel Oberwald (Wallis)

    Text: Erwin Hug
    Fotos: Bernd Spichale / Hans-Walter Beyeler

    Link zu weiteren Fotos

    Link zum Jahresbericht des Präsidenten

    Link zum Protokoll

Die Sektion Ostschweiz mit neuem Präsidenten

  •  

    An der Hauptversammlung vom 2. März 2013 wurde Andreas Huwiler einstimmig zum neuen Präsidenten der Sektion Ostschweiz gewählt.

    Zur 26. Hauptversammlung der VFB Sektion Ostschweiz trafen sich 52 Mitglieder im Restaurant Dufour in St.Gallen.

    Die Traktanden wurden unter Leitung des Präsidenten a.i., Hans-Walter Beyeler, speditiv abgewickelt. Die Versammlung genehmigte den Jahresbericht 2012, die Jahresrechnung 2012 samt Revisionsbericht sowie das Budget 2013 ohne Gegenstimmen.

    Der Bauchef, Markus Staubli, informierte über das vergangene Baujahr und das vorgesehene Bauprogramm für 2013. Er dankte allen freiwilligen Mitarbeitern für Ihre überaus geschätzten Arbeitseinsätze in den zwei Bauwochen. Er zählt auch 2013 wiederum auf das eingeschworene Team und den guten Teamgeist. Neue Helfer sind selbstverständlich stets willkommen. Im 2013 steht sogar eine dritte Bauwoche an. Paul Bruggmann orientierte über die anstehende "Züglete" der Werkstätte Chur nach Uzwil.

    Als Gäste durften der Vertreter der Dampfbahn Furka Bergstrecke AG, Martin Altherr, Leiter Finanzen, bbegrüsst werden. Er informierte ausführlich über die verschiedenen Aktivitäten der AG und hielt Ausblick auf die kommende Fahrsaison an der Furka. Die Zukunftssicherung unserer Bahn erfordert weiterhin den vollen Einsatz aller Beteiligten und grosse finanzielle Unterstützung.

    Wolfgang Hänsel, Vertreter des Zentralvorstands VFB und Sektionsbetreuer, überbrachte die Grüsse des VFB. Der Verein Furka Bergstrecke wird sich dieses Jahr im Juni und Juli unter der Federführung der Sektion Innerschweiz an zwei grösseren Werbeveranstaltungen in der Zentralschweiz im Emmen-Center und im Verkehrshaus Luzern präsentieren.

    Nachdem einige notwendige Statutenänderungen präsentiert und von den Versammlungsteilnehmern genehmigt wurden, standen Wahlen an.

    Das langjährige Vorstandsmitglied, Walter Wernli, Beisitzer, wurde mit herzlichem Dank und mit einem Geschenk verabschiedet. Erwin Hug wurde als Delegierter und Paul Bruggmann als Ersatzdelegierten gewählt. Das bisherige Männergremium im Vorstand wird durch eine Dame erweitert, wir freuen uns, Ursula Spichale, als neues Vorstandsmitglied in unserer Sektion begrüssen zu dürfen.

    Ohne Gegenstimme und mit grossem Applaus wurde Andreas Huwiler zum neuen Präsidenten der Sektion Ostschweiz gewählt. Wir wünschen dem engagierten Sektionsmitglied, Werber und Macher, viel Befriedigung in seinem neuen Amt.

    "Wir machen Dampf und brauchen Kohle...." ist das Motto für die kommenden Werbeauftritte der Sektion Ostschweiz.

    Link zu weiteren Fotos

    Erwin Hug

     

     

Hauptversammlung 3. März 2012

  • An die 50 Mitglieder der Sektion Ostschweiz trafen sich am Samstag 3. März 2012 zur 25. Hauptversammlung im Restaurant Dufour in St.Gallen. 

    Unser Vizepräsident Hans-Walter Beyeler begrüsst die Teilnehmer herzlich zu dieser Jubiläumszusammenkunft, die am selben Ort stattfindet wie die Gründungsversammlung am vor 25 Jahren. Ganz speziell gedenken die Anwesenden dem leider im vergangenen Jahr verstorbenen Präsidenten Fritz Pfändler, einem sehr engagierten Vorstands-  und  Vereinsmitglied unserer Sektion.

    Nun galt es eine reichhaltige Traktandenliste abzuarbeiten. Unser Vizepräsident lässt das Vereinsjahr 2011 Revue passieren und erinnert uns in Worten und Bildern an all die vielen Aktivitäten für die gemeinsame Aufgabe zur Förderung und Weiterentwicklung der Furka-Bergstrecke. Einen speziellen Dank richtet er an die 25 Idealisten der Bauwoche und an das Team der Werkstätte Chur. Ihr Einsatz ist ein beispielhaftes Verhalten im Europäischen Freiwilligen Jahr 2011 und verdient grosse Anerkennung.

    Der Vorstand wurde durch weitere Personen verstärkt. Eine wichtige Aufgabe ist die Mitgliederwerbung.  Durch gezielte Aktivitäten an Messen und Veranstaltungen hoffen wir, vermehrt jüngere Interessenten für unser Gedankengut Furka-Bergstrecke gewinnen zu können, damit der Verein auch die nächsten Jahrzehnte erfolgreich wirken kann. 

    Die Versammlungsteilnehmer durften drei Gastreferenten begrüssen, nämlich Paul Güdel, Verwaltungsrat und Geschäftsleitungsmitglied Marketing DFB AG, Peter Riedwyl, Präsident Stiftung Furka-Bergstrecke und Wolfgang Hänsel, Vorstandsmitglied des Zent­ralvereins. In den Referaten wurden uns das Leitbild Marketing und die Fördermass­­nahmen zur touristischen Weiterentwicklung der Region Gotthard, Furka, Grimsel,

    Ober­­wallis vorgestellt. Leider rissen die Unwetterschäden vom vergangenen Herbst ein grosses Loch in die Kasse der DFB AG. Erfreulich ist die Solidarität und Bereitschaft unzähliger Spender, auch hier in dieser Notsituation ihren finanziellen Beitrag zum Wiederaufbau zu leisten. 

    Eine spontane Geldsammlung unter den Anwesenden brachte einen beachtlichen Betrag zusammen, den wir mit Freude an die Stiftung Furka Bergstrecke weiterleiten. 

    Unser unermüdlicher Vize,  Hans Walter Beyeler, in werbeträchtiger Ausrüstung von 1987, führte die interessierten Mitglieder zum Abschluss der Versammlung durch 25 Jahre Geschichte unserer Sektion. Sein ausführlich und witzig präsentiertes Kaleidoskop hat uns alle sehr beeindruckt und viele Erinnerungen wach gerufen. Herzlichen Dank diesen gelungenen Auftritt zum Jubiläum. 

    Erwin Hug

  •  

HV 2019

Nicht verpassen!!!

HV 2019

02.03.2019, 14:00
Dampflok-Werkstätte
Uzwil

Ab 12:00 Festwirtschaft

App für Mobiltelefon

Furka-App ab sofort
abrufbar!

Im App-Store für Apple
oder Android den Such-
begriff Furka verwenden.

 

Facebook

Neu auch auf
Faceb
ook!!

Veranstaltungen

  • VFB-NWCH 3 Königs-Treffen
  • Werbeauftritt ...
  • furkaSTAMM
  • Treberwurstessen ...
  • HV 2019 Sektion Ostschweiz
  • alle anzeigen...
Webcam

Archiv

  • Nürnberg:Bauwochenbericht
  • VFB-NWCH Mitgliedertreffen
  • furkaSTAMM
  • Besichtigung Zuckerfabrik
  • alle anzeigen...