Hauptversammlung mit Neuwahlen am 4. März 2015

dfb Logo

Es wäre eng geworden im Veranstaltungsraum des neuen Vereinslokal „Bar Portugal“ ehemals "Meisterverein", Friedensstraße 28, 81071 München, wenn alle Sektionsmitglieder am 4.3.2015 zur Hauptversammlung gekommen wären. Immerhin waren aber über 16 Prozent, also 11 Mitglieder anwesend.

Im Veranstaltungsraum wäre noch Platz für mehr Besucher gewesen (Foto: Hans Berger)

Der Sektionspräsident Hans Berger begrüßte neben den Sektionsmitglieder als Gäste ZV-Vizepräsident Bernd Hillemeyr mit Ehefrau Ulrike.

Zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder des Gesamtvereins erhoben sich die anwesenden von ihren Plätzen.

Da keine Ergänzungen oder Einwände gegen die in der Einladung vom 2.2.2015 erstellte Tagesordnung vorgebracht wurden, konnte Sektionspräsident Hans Berger gleich zur Tat schreiten und den Bericht für das vergangene Vereinsjahr abgeben.

Die letzte Hauptversammlung fand am 2.4.2014 im damaligen Vereinslokal „Flügelrad“ mit 9 Sektionsmitgliedern und zwei Gästen statt.

Aufgrund der etwas beengten Platzverhältnisse in Lokal „Flügelrad“ wechselte der Verein Anfang 2015 zurück in die Friedenstraße 28, wo mittlerweile nach einem Pächter-Wechsel die Gaststätte „Bar Portugal“ eröffnet hatte.

Am 12.04.2014 nahmen die Delegierten Wilfried Höbel und Hans Berger an der Delegiertenversammlung in Olten teil.

Zur Sektionspräsidentenkonferenz in Würenlingen am 8.11.2014 reiste Hans Berger in die Schweiz.

Der Überschuss der Sektionsreise „Sachsendampf“ vom 5. – 13.07.2014 wurde der Sektionskasse zugeführt. Da die Kurtaxenverordnung in Dresden vom Verwaltungsgericht Bautzen gekippt wurde, konnte die zurückerstattete Kurtaxe ebenfalls der Sektionskasse zugeführt werden. Ein von Siegfried Weber verfasster Bericht über die Sektionsreise ist im Heft „Dampf an der Furka“ Nr. 3/14 nachzulesen.

Ein Teil der Vorstandschaft bei der Arbeit – v. l. Manfred Luckmann,
Peter Hübner, Helmut Kropp (Foto: Hans Berger)

10 Stammtische mit Vorträgen von Helmut Mack, Martin Steuer, Hans Berger, Peter Krogloth von der VFB-Sektion Nürnberg und Hanns Hirblinger wurden durchgeführt.

Webmaster Manfred Luckmann und Präsident Hans Berger nahmen am 21.2.2015 an der Webmasterschulung in Nürnberg teil.

Eine Gruppe junger Männer, welche schon einige Jahre zu Bauwochen in die Schweiz fahren wurde wieder finanziell unterstützt.

Mit Ablauf 2014 ist ein Mitglied ausgetreten. Erfreulicherweise konnte aber 2015 auch ein Neuzugang verzeichnet werden, so dass am 1.3.2015 die Sektion Oberbayern 67 Mitgliedschaften verzeichnen konnte.

Nun folgte der Kassenbericht. Da der langjähriger Kassier schon längere Zeit erkrankt ist wurde der Kassenbericht für 2014 von Revisor Helmut Mack abgefasst. Weil dieser wiederum aufgrund seiner Arbeit als Lokführer unabkömmlich war, hat Peter Hübner, welcher vorher auch die Kassenführung geprüft hatte, den Vortrag des Kassenberichtes übernommen.

Die anwesenden Mitglieder genehmigten dieses Prozedere.

Nach dem Kassenbericht wurde ZV-Vizepräsident Bernd Hillemeyr einstimmig zum Wahlleiter gewählt.

Der Vorstandschaft wurde die Entlastung erteilt, so dass zur Neuwahl geschritten werden konnte. Diese brachte folgendes Ergebnis.

Sektionspräsident: Hans Berger

Schriftführer, welcher auch das Protokoll geführt hatte: Helmut Kropp

Kassier: Helmut Mack – er hatte im vorab erklärt, dieses Amt zu übernehmen, falls er gewählt würde.

Kassenprüfer: Peter Hübner.

Delegierte: Hans Berger und Wilfried Höbel

Helmut Mack stellte sich wieder als Stammtischorganisator und Manfred Luckmann als Webmaster zur Verfügung.

Als neuer Sektionspräsident unterbreitete Hans Berger der Versammlung den Vorschlag für den Kantinenbetrieb in Realp einen elektrischen Wäschetrockner zu finanzieren. Als Hilfskoch konnte er ja schon jahrelang beobachten unter welchen beengten Verhältnissen die täglich angefallene Wäsche getrocknet wird.

Die beengten Verhältnisse in der Umkleide Realp welche zur Finanzierung
eines elektrischen Wäschetrockners führten (Foto: Hans Berger)

Der Vorschlag wurde einstimmig angenommen.

Die Versammlungsteilnehmer unterzeichneten für den ausgeschiedenen langjährigen Kassier Udo Lang eine Dankeskarte, welche ihm mit einem kleinen Geschenk von Hans Berger überbracht wurde.

Nach Durchführung der Regularien informierte ZV-Vizepräsident Bernd Hillemeyr noch über das Geschehen bei der Dampfbahn und über die neuen Pläne.

Abschließend kann noch berichtet werden, dass die Sektion Oberbayern nun mit eigenen Beiträgen auf der Homepage DFB-Gruppe vertreten ist. Hier können auch die aktuellen Stammtischtermine eingesehen werden.

Bei Änderung der Adressen ob per Post oder e-mail, wie auch bei neuen e-mail-Adressen bittet die Vorstandschaft um Nachricht.

Veranstaltungen

  • Frühlingsreise ...
  • Nürnberg:Steiermark
  • Mitglieder-Abendanlass ...
  • Wagenwerkstatt
  • furkaSTAMM
  • alle anzeigen...
Webcam

Archiv

  • Frühl. Dietikon
  • Frühlingsreise ...
  • Nürnberg:Vladiwostok
  • HV der VFB Sektion ...
  • alle anzeigen...