Zur├╝ck

VFB Sektion Solothurn Portrait

Aus der Sektionsgeschichte

Portr├Ąt

Die VFB-Sektion Solothurn wurde am 8. Mai 1987 ins Leben gerufen. An der Gr├╝ndungsversammlung im Restaurant R├Âssli in Oensingen nahmen 40 Personen teil. Paul Kupper und Edi Allemann stellten sich als Pr├Ąsident und Vizepr├Ąsident f├╝r die n├Ąchsten 17 Jahre der Sektion und dem Wiederaufbau der Dampfbahn Furka-Bergstrecke zur Verf├╝gung.

Heute z├Ąhlt die Sektion rund 160 Mitglieder. Sie unterst├╝tzt die Dampfbahn Furka-Bergstrecke (DFB) mit Werbeaktionen, freiwilligen Eins├Ątzen und finanziell mit den Mitgliederbeitr├Ągen. Mitglieder profitieren von Rabatten auf DFB-Fahrkarten und erhalten 4x j├Ąhrlich das Informationsheft "Dampf an der Furka". Verg├╝nstig kann das Magazin "Eisenbahn-Amateur" abonniert werden. Zudem werden Mitglieder zu geselligen Anl├Ąssen und Ausfl├╝gen eingeladen.

Statuten

Gef├Ąllt Ihnen diese Geschichte?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN
EXTERNAL_SPLITTING_END