Zur├╝ck

VFB Sektion Ostschweiz - Bauwoche 20-2021

Einsatz 17. - 21.05.2021

Mit einem lauten HALLO begr├╝ssten wir uns gegenseitig am Sonntag-Abend! Die Begeisterung wieder etwas gemeinsam zu TUN, knisterte f├Ârmlich. Das Essen, war wieder sehr vorz├╝glich! Der K├╝chenmannschaft geh├Ârt ein geb├╝hrendes Dankesch├Ân. Nach meinem Willkommen mit anschliessender Bauwochen-Besprechung von Ulf Weidle, endete der Sonntag-Abend mit einem gesponserten ┬źSchlumi┬╗ von Locher- oder Freihof ÔÇô Bier, besten Dank an dieser Stelle!

Am Montag-Morgen standen 14 Fronis an diversen Baupl├Ątzen zur Arbeit bereit: Da mussten im Geren Zahnstangen und Schienen zur Bearbeitung, Schneiden und Bohren, zum Depot Realp bef├Ârdert werden. Der Pickup mit Anh├Ąnger wurde mir Gleisbauwerkzeug und Material f├╝r den Dienstag-Morgen nach Oberwald (Lammen-Viadukt) beladen. 4 Fronis haben sich der ┬źAusschlachtung┬╗ des Mittelklassewagens zur Verschrottung angenommen. Feins├Ąuberlich wurde Aluminium, Fensterscheiben und Polster getrennt. ausgebaut. 2 Fronis bearbeiteten den Gleisbauwagen, indem sie auf der Plattform eine Konstruktion f├╝r den Flaschenzug einbauten. Auch wurden diverse Kleinteile hergestellt. 2 F├Ârderb├Ąnder wurden zerlegt und dem Alteisen zugeordnet. Das Dritte wurde mit wenig Aufwand zur ├ťberpr├╝fung instandgesetzt und es funktionierte noch!

Wenig Neuschnee in Realp und Oberwald war am Dienstag- und Mittwoch Morgen gefallen. Die Temperaturen am Tag und die leichten Niederschl├Ąge waren aber mit s├╝dlichen Einfluss sehr ertr├Ąglich. ┬áDas allabendliche Feierabendbier mit angeregten Diskussionen und Gespr├Ąchen fehlte nat├╝rlich auch nicht.

Die ┬źHolzaktion┬╗, vom F├Ąllen diverser B├Ąume von ca. 300 m links und rechts des Gleisk├Ârpers oberhalb des Lammen-Viaduktes, wurde von der Vegetationsgruppe, mit bis zu 3 Fronis aus der Ostschweiz zur Unterst├╝tzung, allseits gesch├Ątzt. Die ├äste wurden an Ort und Stelle mit einem leistungsstarken H├Ącksler, geschreddert. Die begehrten Baumst├Ąmme, aus aktueller Marktlage, werden zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt auf dem Gleis abtransportiert.

Das ┬źLammen-Team┬╗ baute am Dienstag die alte Zahnstange 25 mm breit aus und baute eine 33 mm breite Zahnstange neu ein. Auf dem DFB-Parkplatz in Oberwald haben wir weitere Schienen zugeschnitten und frisch verbohrt. Ebenso wurde am Abend ein R├╝cktransport mit Schwellen zur Bearbeitung der Zahnstangen-S├Ąttel nach Realp r├╝ckgef├╝hrt. Der Baucontainer in Oberwald erhielt wieder einmal ein ┬źFacelifting┬╗.

Am Donnerstag-Morgen warteten 9 Fronis, aufgeteilt in 3 Gruppen am Bahnhof in Realp auf den Regionalzug: Eine Gruppe ┬źHolzaktion┬╗, eine Gruppe ┬źPolster-Ausbau┬╗ und eine Gruppe ┬źLammen-Viadukt┬╗. 6 ausbaute Gleisjoche vom Viadukt warteten auf die Zerlegung zur Verschrottung. Schienen abl├Ąngen, Schwellen, Zahnstangen- und S├Ąttel ausbauen. Baukran sei Dank! Somit konnten wir s├Ąmtliche Materialtransporte auf- und runter vom Viadukt mittels Kran bewerkstelligen. Ebenso das Bef├╝llen der Schrottmulde mit ca. 16 t Alteisen.

Freitags hoben wir mit dem Bagger einen schmalen Graben bei der Rampe (Portalkranen) aus. Immer wieder entstanden L├Âcher vor der Rampe. Mit dem auff├╝llen von ca. 3.5 m3 Sickerbeton ist das Problem sicher gel├Âst. Im gleichen Bereich haben wir 2 kurze Gleisjoche entfernt und weiter unten wieder frisch eingebaut.

Am Freitag-Mittag war es schon wieder soweit. Nach dem letzten tollen Mittagessen dieser Woche, dankten wir der K├╝che nochmals herzlich! Im Verlaufe des Nachmittags (Ab 15.00 Uhr), verabschiedeten wir uns schon wieder von den Kollegen. Die Arbeitswoche verstrich im Nu im Kreise einer toll motivierten Fronis - Gruppe. Eine M├╝de und trotzdem aufgestellte Truppe, machte sich wieder auf die Heimreise um sich hoffentlich bei n├Ąchster Gelegenheit wieder zu treffen.

Ein herzliches Dankesch├Ân ALLEN Beteiligten f├╝r ihren verdienstvollen-Einsatz! Wir freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen, sp├Ątestens in einem Jahr! Text von Markus Geiger, Bauchef Sektion Ostschweiz Fotos von Lorenz Kluser, Ernst Kundert, Heinz Gross, J├Ârg Weber, J├Ârg Danzeisen, Beat Christoffel und Markus Geiger

Gef├Ąllt Ihnen diese Geschichte?

EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN
EXTERNAL_SPLITTING_END