HG 4/4 Nr. 708 - Fotos Revision Herbst 2019

Herbst 2019

Seit der Auslieferung der HG 4/4 704 an die Furka konzentrieren sich die Freiwilligen in der Dampflok-Werkstätte Uzwil auf die Arbeiten an der Schwesterlok HG 4/4 708. Die Hauptarbeiten befassen sich mit den Wasser- und Kohlekasten sowie dem Kessel. Nachfolgend einige erste Eindrücke der laufenden Arbeiten.

Bild 1: Montage der Zahnräder. Auf den Zahnradwellen werden  je 2 Getrieberäder und  2 Zahnstangen-Eingriffsräder montiert.

Bild 2: Mit 3 Hydraulikzylindern werden Feuerbüchsrohr und –rückwand in die passende Form gepresst.

Bild 3: Fertig gepresste und verputzte Rohrwand.

Bild 4: Ausbohren des Feuerlochs in der Feuerbüchsrückwand.

Bild 5: Kohlekasten und Wasserkästen bei der ersten Probemontage auf dem Lokrahmen.

Bild 6: Schweissarbeiten am Bodenring. Der Bodenring bildet den unteren Abschluss zwischen Feuerbüchse und (Steh-) Kessel.

Gefällt Ihnen diese Geschichte?

EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN
EXTERNAL_SPLITTING_END