Dampflokfreunde Furka-Bergstrecke

Dampflokfreunde Furka-Bergstrecke

Die schnaubenden Dampflokomotiven begeistern auf der Furka-Bergstrecke jung und alt. Um dies auch f├╝r die Zukunft sicherstellen zu k├Ânnen, wurde 2017 der steuerbefreite F├Ârderverein Dampflokfreunde Furka-Bergstrecke gegr├╝ndet. Die Dampflokfreunde Furka-Bergstrecke haben sich zum Ziel gesetzt, die anfallenden Kosten mittels Mitgliederbeitr├Ągen und Spenden zu einem m├Âglichst hohen Teil abzudecken.

Die Werkst├Ątte in Realp ist f├╝r Revisionen R1 und R2 (Arbeiten zur Gew├Ąhrleistung der Sicherheit und der Betriebst├╝chtigkeit) ausgerichtet. Weder die Infrastruktur noch die personellen Ressourcen lassen Hauptrevisionen R3 (Totalzerlegung der Lokomotive und Ersatz bzw. Reparatur notwendiger Bauteile ├╝ber mehrere Jahre hinweg) zu. Diese sollen, um die Betriebsbereitschaft des Dampflokomotiven-Parks der Furka-Bergstrecke auch f├╝r die Zukunft zu sichern, in der jetzigen Dampflok-Werkst├Ątte ausgef├╝hrt werden. Damit kann auch die Weitergabe eines in der Privatwirtschaft nicht mehr erlernbaren Know-How an den ┬źNachwuchs┬╗ sichergestellt werden. Ohne diese Kenntnisse der allesamt ehrenamtlich t├Ątigen, zumeist pensionierten Fachkr├Ąfte g├Ąbe es auf der Furka-Bergstrecke keinen Dampfbetrieb.

EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN
EXTERNAL_SPLITTING_END